Wolf-Gäng-Mitglied

  • schließen

Der Fantasyfilm "Die Wolf-Gäng" nach dem Jugendroman von Wolfgang Hohlbein läuft neu im Kino. Für Wetterauer Zuschauer interessant: Neben dem Alsfelder Marktplatz und dem Schloss Braunfels war auch ein Wahrzeichen aus Büdingen Drehort. Das Jerusalemer Tor wird im Film zum Tor in die fiktive Stadt Crailsfelden. Weiterer Bonus für die Wetterauer: Im Lumos-Kino in Nidda gibt es morgen um 14 Uhr eine Sondervorstellung mit Shirley Feuring. Sie spielt in die "Wolf-Gäng" das Double für die weibliche Hauptrolle Faye. Dass sie dabei öfter im Film zu sehen ist als vermutet wird, wird Shirley im Interview im Kinosaal erzählen. Auch zur Filmpremiere kann sie etwas sagen und es wird eine Autogrammstunde angeboten. Zudem wird unter allen Kinobesuchern ein handsigniertes Buch zum Film verlost. bf/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare