Auf der Frankfurter Straße in Bad Nauheim ist es zu einem Wohnhausbrand gekommen. Die Feuerwehr ist im Einsatz.
+
Auf der Frankfurter Straße in Bad Nauheim ist es zu einem Wohnhausbrand gekommen. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

Großeinsatz

Wohnhausbrand in Bad Nauheim - Brandursache geklärt

Auf der Frankfurter Straße in Bad Nauheim ist es zu einem Wohnhausbrand gekommen. Die Brandursache scheint nun ermittelt. 

  • Großeinsatz in Bad Nauheim
  • Dachgeschosswohnung in der Frankfurter Straße brennt
  • Straße voll gesperrt
  • Mehrfachstecker vermutlich überhitzt 

    Update, 14.5.2020, 14.00 Uhr: Die Polizei hat auf Anfrage der Wetterauer Zeitung die Brandursache genannt. So gehen die Ermittler derzeit davon aus, dass der Brand in der Dachgeschosswohnung durch einen Defekt an einem Mehrfachstecker ausgelöst worden war - vermutlich eine Überhitzung. Das Wohnhaus ist nicht mehr bewohnbar. Bei den Löscharbeiten sind laut Feuerwehr Teile der Decke eingestürzt. Die insgesamt neun Bewohner sind in Notunterkünften untergekommen

Update, 10.5.2020, 12.33 Uhr: Inzwischen gibt es neue Details zum Wohnhausbrand in Bad Nauheim: Wie Stadtbrandinspektor Ronald Neumann mitteilt, ist das Feuer am Samstag in den frühen Morgenstunden in der Dachgeschosswohnung des Wohnhauses in der Frankfurter Straße ausgebrochen. Das Feuer haben dann auf den Dachstuhl übergegriffen. 

Die Feuerwehr wurde um 5.05 Uhr alarmiert. Noch auf dem Weg zur Einsatzstelle wurde die Alarmierung erhöht und es hieß, Menschenleben sei in Gefahr. Als Neumann, der auch den Einsatz leitete, eintraf, hatten sich bereits alle Bewohner in Sicherheit bringen können. Verletzt wurde niemand.

Wohnhausbrand in Bad Nauheim: Bewohner auf Feuerwehrstützpunkt versorgt

Aufgrund der frühen Morgenstunden und der Tatsache, dass die Bewohner aus dem Schlaf gerissen wurden, waren diese teilweise "nur spärlich bekleidet". Die Bewohner wurden zur weiteren Betreuung und Verpflegung auf die Feuerwehrwache in Bad Nauheim gebracht. Dort wurden sie versorgt.

Das Wohnhaus in der Frankfurter Straße ist nicht mehr bewohnbar.

Aufgrund der Bausubstanz aus Stroh- und Lehmdecken gestalteten sich die Löscharbeiten schwieriger, sagte Neumann. Mit zwei Drehleitern von außen und mehreren Trupps unter Atemschutz von innen, bekämpfte die Feuerwehr den Brand. "Das Dach musste an mehreren Stellen geöffnet werden, um Glutnester zu erreichen", sagte der Stadtbrandinspektor. 

Wohnhausbrand in Bad Nauheim: Brandursachenermittlungen ab Montag

Zwischen 45 und 50 Einsatzkräfte waren vor Ort - der Kernstadtfeuerwehr Bad Nauheim, der Feuerwehren aus Schwalheim, Nieder-Mörlen, Rödgen, Steinfurth und Friedberg. Auch das Technische Hilfswerk (THW) sowie Rettungsdienst, Kripo und Polizei waren vor Ort.

Gegen 12 Uhr beendete die Feuerwehr ihren Einsatz. Das THW stelle noch Stützen im Haus auf. Aufgrund des Löschwassers und der Bausubstanz ist das Wohnhaus nicht mehr bewohnbar. Bürgermeister Klaus Kreß habe sich ebenfalls einen Überblick über die Schadenslage gemacht. Alle Bewohner sind in privaten oder von der Stadt bereitgestellten Notunterkünften untergekommen. Am Montag wollen die Brandursachenermittler ihre Arbeit aufnehmen.

Wohnhausbrand in Bad Nauheim: Frankfurter Straße zeitweise voll gesperrt

Erstmeldung, 9.5.2020, 10.58 Uhr: Auf der Frankfurter Straße in Bad Nauheim kommt es derzeit zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, THW und Rettungsdienst. In der Nähe der Jet-Tankstelle brennt offenbar der Dachstuhl eines Wohnhauses. 

Offenbar hat es im Dachstuhl angefangen zu brennen.

Die Frankfurter Straße ist aufgrund der Löscharbeiten zwischen dem Eleonorenring und der Schillerstraße voll gesperrt. Die genaue Brandursache und ob Personen verletzt wurden, ist noch nicht bekannt.

Weitere Informationen folgen.

Von Marion Müller

Erst vor Kurzem ist es in Bad Nauheim zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Zwei Menschen sind tot aufgefunden worden. Ermittlungen ergaben ein Tötungsdelikt. Zu einem Großeinsatz ist es Ende März in der Kerckhoff-Klinik gekommen. Dort hat es ebenfalls gebrannt.

Polizeibeamte entdecken einen Brand in einem Waldgebiet in Ludwigsau. Über 70 Einsatzkräfte löschen die Flammen. 

Auch in Bad Wildungen kam es zu einem Brand. Dabei ist ein Gebäude bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die Feuerwehr konnte schlimmeres verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare