Winfried Lang neuer Vorsitzender

  • schließen

Die Wahl des Vorstandes stand im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins in Nieder Wöllstadt, zumal 1. Vorsitzender Rainer Zink und auch der 2. Vorsitzender Karlheinz Kalbhenn sowie Kassierer Hartmut Sommer deren Ämter zur Verfügung stellten. Insofern konnte Vorsitzender Zink eine Vielzahl des 75 Mitglieder zählenden Vereins und besonders die Aktiven im Vereinsheim am Burgweg begrüßen.

Die Wahl des Vorstandes stand im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins in Nieder Wöllstadt, zumal 1. Vorsitzender Rainer Zink und auch der 2. Vorsitzender Karlheinz Kalbhenn sowie Kassierer Hartmut Sommer deren Ämter zur Verfügung stellten. Insofern konnte Vorsitzender Zink eine Vielzahl des 75 Mitglieder zählenden Vereins und besonders die Aktiven im Vereinsheim am Burgweg begrüßen.

Ruhiger Lebensabend für Gänse

Nach den Berichten der Zuchtwarte und Tätowiermeister erinnerte Zink an die Vielzahl von Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr. Insbesondere erwähnte er die letztmalige Aufzucht von 20 Gänsen, die zu Weihnachten verkauft werden konnten. Nunmehr wolle man den beiden noch verbliebenen alten Vereins-Gänsen einen ruhigen Lebensabend bescheren, wozu man kurzfristig ein kleines Holzhäuschen zur weiteren Unterbringung bereitstellen wolle. Den früheren Stallungsbereich werde man künftig zur Aufzucht von bedrohten Geflügelarten nutzen.

Kassierer Hartmut Sommer konnte eine ausgeglichene Bilanz vorstellen, was Kassenprüfer Winfried Lang und Ewald Höhn bestätigen konnten und somit der Vorstand einstimmig entlastet werden konnte.

Die anschließenden Neuwahlen des Vorstandes ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Winfried Lang, 2. Vorsitzender Johannes Müller, Schriftführer Rainer Zink, Kassierer Thomas Neckermann sowie die beiden Beisitzer Heinz Haffer und Eileen Deubel. Ferner wurden als Kassenprüfer Ewald Höhn und Rüdiger Kohl sowie Manuel Deubel als Zuchtwerbewart Geflügel gewählt. Für 2019 stehen zunächst das Ostereiersuchen für Kinder am Karsamstag von 14 bis 17 Uhr mit Hasen-Steichelzoo an, in diesem Jahr erstmalig mit Kinderschminken. Folgen wird dann das Kinderfest mit der Teilnahme am Kerbumzug am 11. Mai anlässlich der Wöllstädter Brennesselkerb. Aber auch am Dorffest im alten Ortsteil von Nieder-Wöllstadt Ende Juli werde man sich präsentieren und man habe die Teilnahme an den Ferienspielen der Wöllstädter Vereins-AG zugesagt.

Letztlich freue man sich, so der Verein, auf das Weinfest des Wein- und Kulturvereins im August, das traditionell auf dem Vereinsgelände stattfinden wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare