Vereine blicken auf das Jahr zurück

  • schließen

Zum 20. Mal lud die Vereins-AG Nieder-Wöllstadt zu ihrem Neujahrsempfang ins Bürgerhaus ein. Zum siebten Mal spielten dabei die Oldies der Freiwilligen Feuerwehr. Die Vertreter der Vereins-AG, Reinhold Macker, Klaus Meiß und Horst Schweitzer, freuen sich über die hervorragende Teilnahme der Vereine und der politischen Gremien.

Zum 20. Mal lud die Vereins-AG Nieder-Wöllstadt zu ihrem Neujahrsempfang ins Bürgerhaus ein. Zum siebten Mal spielten dabei die Oldies der Freiwilligen Feuerwehr. Die Vertreter der Vereins-AG, Reinhold Macker, Klaus Meiß und Horst Schweitzer, freuen sich über die hervorragende Teilnahme der Vereine und der politischen Gremien.

Meiß blickte zunächst auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres in Nieder Wöllstadt zurück. Auf großen Anklang stießen das internationale Fest des Gesangvereins Concordia und des Wein- und Kulturvereins. Bei der Ferienspielwoche für Wöllstädter Kinder stellten die Vereine und die evangelische Kirche eine Woche lang ein Programm auf die Beine. Insgesamt waren 45 Kinder aus Wöllstadt dabei. Der Verein für Schutz- und Gebrauchshunde feierte 2018 sein 50-jähriges Jubiläum.

Alle Informationen für das Jahr 2019 finden sich auf der Internetseite der Gemeinde. Am 26. und am 27. August findet das 16. Dorffest im alten Ortskern statt.

Neues Feuerwehrfahrzeug kommt

Bürgermeister Adrian Roskoni erinnerte an die Fertigstellung der Anbindungspunkte zur Ortsumgehung, an die Eröffnung des Nahversorgers, die neue Bushaltestelle am Pflegeheim, die Erschließung des Baugebiets "Am Bildstock", die Arbeiten am neuen Kindergarten in diesem Baugebiet, die räumliche Erweiterung für die Schülerbetreuung, die grundhafte Sanierung der Hanauer Straße – die Hälfte sei bereits fertiggestellt – die Einrichtung des Bewegungsparcours und an die Begrüßung des neuen evangelischen Pfarrers.

Jetzt könne man sich auf die Faschingsveranstaltungen, die Kerbveranstaltungen, den 1. Mai und den Vatertag, die Konzerte der Gesangs- und Musikvereine, sowie das Volksradfahren und das Weinfest freuen. Die Erschließungs- und Endausbauarbeiten in mehreren Baugebieten stünden an, das Baurecht für die Erweiterung des Gewerbegebiets "Am Kalkofen" mit einer neuen Verkehrsanbindung müsse geschaffen werden, der Wasserhochbehälter müsse saniert werden und die Feuerwehr Nieder-Wöllstadt bekomme ein neues Fahrzeug.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare