dab_udo_hilfe2_050821_4c
+
Es geht los: Zu Beginn machen sich Kinder mit einigen Übungen warm.

Start mit Erste-Hilfe-Kurs für Kinder

  • VonUdo Dickenberger
    schließen

Wöllstadt (udo). Zu Beginn der Ferienspiele haben die teilnehmenden Kinder bei den Kleintierzüchtern erfahren, was Erste Hilfe ist. Die Sommerferienspiele in Wöllstadt dauern von Mitte Juli bis Ende August. Das abwechslungsreiche Programm umfasst Spiele, Malen und Basteln, einen Theater-Workshop, Wandern, Radtouren, Klettern sowie Schnuppertrainings beim Fußball, Schießen und Tennis.

Außerdem gibt es Informationen über Erste Hilfe, den Biber und Fledermäuse. Auch der Besuch der Feuerwehr, ein Detektivspiel sowie Ausflüge zur Lochmühle und zum Aktivspielplatz stehen auf dem Ferienprogramm.

Der Beigeordnete im Gemeindevorstand und zugleich Vorsitzende der Turnvereins Nieder-Wöllstadt, Erich Reinke, hat die Ferienspiele koordiniert. Veranstalter ist die Gemeinde Wöllstadt, die dafür eng mit den Ortsvereinen zusammenarbeitet. In vielen Kursen sind noch Plätze frei, berichtet Reinke.

Mit den Fragen, wie lange ein Mensch ohne Sauerstoff und Wasser auskommen kann, werden die Kinder auf das Erste-Hilfe-Programm eingestimmt. Einfache Übungen bringen die Mädchen und Jungen in Schwung. Sie berichten von ihren bisherigen Ferienspielen. Dann gibt die Referentin Andrea Lommel von der DRK-Ortsvereinigung Bad Nauheim Einblicke in ihre Tätigkeiten. Die Kinder erzählen von ihren Erfahrungen mit Krankenwagen. Außerdem erfahren sie, wie eine Unfallmeldung gemacht wird.

Erich Reinke organisiert die Ferienspiele in Wöllstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare