Schon lange bei der Feuerwehr

  • schließen

Beim Hüttenabend der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Wöllstadt im Gerätehaus sind mehrere langjährige Mitglieder geehrt worden – unter ihnen auch Bürgermeister Adrian Roskoni.

Beim Hüttenabend der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Wöllstadt im Gerätehaus sind mehrere langjährige Mitglieder geehrt worden – unter ihnen auch Bürgermeister Adrian Roskoni.

Heinz Feuerbach begrüßte als Sprecher der Feuerwehr das Publikum und erläuterte den Ablauf des traditionellen Abends. Die Einsatzabteilung habe im abgelaufenen Jahr drei Brandeinsätze und fünf technische Hilfeleistungen zu absolvieren gehabt. Hinzu kamen Einsätze in den Nachbarorten. Die überörtliche Zusammenarbeit verlaufe vorzüglich.

Bürgermeister Roskoni widmete sich der schönen Tradition des Hüttenabends. Die Kooperation in den Feuerwehren sei sehr erfreulich. Auch die Kommunikation mit den kommunalen Gremien funktioniere – dies sei nicht selbstverständlich. "Alle können sich aufeinander verlassen." Ehrenbürgermeister Alfons Götz würdigte den Hüttenabend als "Ereignis".

Vor 50 Jahren eingetreten

Der Vorsitzende und Wehrführer Michael Wex und der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Dirk Weis führten die Ehrungen durch.

Stefan Feuerbach, Ingo Traumüller, Raimund Wais, Marco Weis, Alois May, Michael Weis, Karl Alois Diel, Paul Grundhöfer, Thilo Scheinert, Katja Hirsch, Adrian Roskoni, Bernd Mackert, Peter Ewald, Frank Meisinger, Jan Limberg und Rudolf Schuldes sind allesamt seit 25 Jahren Mitglied in der Ober-Wöllstädter Feuerwehr.

Ralf Weber, Armin Diel, Egon Köbel und Rolf Mayer sind bereits seit 40 Jahren dabei. Zum jeweils 50-jährigen Jubiläum wurde abschließend Karlheinz Weichesmiller, Gunter Bernhardt und Norbert Wolf herzlich gratuliert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare