Ein eingespieltes Duo: Marcel Heller (l.) und Dennis Schulz sind seit Kindertagen befreundet. Jetzt nehmen sie gemeinsam einen Podcast über ihre Heimat auf.
+
Ein eingespieltes Duo: Marcel Heller (l.) und Dennis Schulz sind seit Kindertagen befreundet. Jetzt nehmen sie gemeinsam einen Podcast über ihre Heimat auf.

Landleben

Podcast »Afterhour Eierbagge«: Aus der Wetterau - für die Wetterau

  • vonPatrick Eickhoff
    schließen

Dennis Schulz und Marcel Heller haben sich der Wetterau verschrieben. In ihrem Podcast »Afterhour Eierbagge« dreht sich bei den beiden jungen Männern alles um das Leben auf dem Land. Jeden Freitag gibt's eine Stunde lang interessante Gäste, lustige, aber auch ernste Themen, zu hören.

Die Heimat hat es Dennis Schulz und Marcel Heller angetan. »Die Wetterau ist einfach wunderbar«, sagt Heller. Einmal angefangen, kommen die beiden aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. »Es ist dieses besondere Lebensgefühl. Hier kennt jeder jeden, man grüßt sich auf der Straße«, fügt Schulz an. »Der Zusammenhalt ist auf dem Land einfach größer. Die Menschen helfen sich. Ob es bei Veranstaltungen ist oder der Nachbar Hilfe braucht. Außerdem ist die Landschaft einfach toll. Die Wetterau hat viel zu bieten«, sagt Heller.

Und weil die beiden nicht genug von ihrer Heimatregion bekommen können, haben sie mit »Afterhour Eierbagge« einen Podcast ins Leben gerufen. »Oder auch Hörspiel, wie unsere Großeltern sagen würden«, sagt Schulz und lacht. Der Podcast sei »aus der Region, für die Region«. Die Idee ist den beiden bei einem gemeinsamen Brunch gekommen. »Dennis hatte es im Hinterkopf und hat mich gefragt, ob ich es mir vorstellen könnte«, sagt Heller. Gesagt, getan. Beide machten sich auf die Suche nach einem passenden Namen. »Wir wollten weg von dem klassischen Apfelwein-und-Handkäs-Bild, was meistens mit Hessen und der Region verbunden wird. Also haben wir uns gefragt, was ist für uns beide typisch Wetterau?«, erläutert Schulz. »Schnell ist uns klar geworden: Wir backen nach dem Feiern in unseren Wohnungen Eier«, sagt Heller.

Wetterauer Podcast »Afterhour Eierbagge«: Jede Woche ein neuer Gast

Am 27. März ist die erste Folge online gegangen. »Das war an meinem Geburtstag und deshalb gleich doppelt ein besonderer Tag«, sagt Heller. Mittwochs wird aufgenommen, freitags über verschiedene Kanäle veröffentlicht. »Wir halten natürlich in diesen Zeiten den richtigen Abstand ein und schalten unsere Gäste auch nur telefonisch zu.« Denn in den rund 60 Minuten kommen nicht nur die beiden Moderatoren zu Wort. »Wir haben jede Woche einen anderen Gast«, sagt Heller. Von Radiomoderator Johannes Scherer über Sky-Sport-Moderatorin Katharina Kleinfeldt bis hin zur Hessen-Bloggerin Kristina Rentsch ist für Abwechslung gesorgt. »Wir sind da völlig offen. Wir haben zwar Ideen, aber mittlerweile melden sich die Leute auch bei uns. Da werden noch einige interessante Gäste folgen«, verspricht Schulz.

Der 26-jährige Schulz und der 27-jährige Heller kennen sich seit Kindertagen. »Wir sind beide in Oppershofen aufgewachsen«, sagt Heller, der allerdings mit seiner Familie früh nach Ober-Wöllstadt gezogen ist. »Dennoch haben wir den Kontakt nie so ganz verloren. Umso schöner ist es, dass wir jetzt wieder zueinander gefunden haben.«

Die Rollenverteilung ist klar. »Er ist der Medienprofi«, sagt Heller. »Dennis hat den roten Faden, er kennt sich in der Branche aus. Für mich ist das alles neu. Ich war am Anfang auch ganz schön aufgeregt.« Schulz, hauptberuflich TV- und Radiomoderator, sagt: »Wenn wir uns in einem Jahr unsere erste Folge anhören, dann werden wir uns kaputtlachen. Das ist am Anfang immer alles etwas chaotischer. Es wird definitiv besser mit der Zeit.« Der 26-Jährige ist sich sicher, dass er und sein Freund sich gut ergänzen. »Marcel kann das einfach. Er steht als Büttenredner auf Bühnen, er ist ein lustiger Kerl. Die Kombination ist genau richtig.«

Spaß spielt für die beiden eine große Rolle. »In der letzten Folge hatte Marcel einen Lachkrampf. Da haben uns viele Leute angeschrieben. Ich finde es verrückt, wie viele Reaktionen wir bereits bekommen«, sagt Schulz. Die Download-Zahlen liegen nach kurzer Zeit bereits im vierstelligen Bereich. »Das ist sensationell«, sagt Heller stolz. »Jetzt liegt es an uns, das Ganze interessant zu halten.« Denn die beiden »wollen es durchziehen«. Eine Staffel mit einer gewissen Anzahl Folgen haben sie nicht geplant. »Wir lassen den Schneeball rollen und schauen, wo uns die Reise hinführt«, sagt Schulz.

Wetterauer Podcast »Afterhour Eierbagge«: Themenvielfalt auch ohne Partys

Obwohl die beiden viel gemeinsam lachen, spielen auch ernste Themen eine Rolle. »Ich bin Bestattungsfachkraft und habe auch Kontakt mit einigen Geistlichen«, sagt Heller. »Das wird in Zukunft bestimmt auch mal Thema sein.« An sich sei ein Podcast immer etwas privater als ein klassisches Interview. »Die Gäste sind einfach lockerer und verraten so vielleicht auch das ein oder andere interessante Detail«, sagt Schulz.

In verschiedenen Kategorien versuchen die beiden, nicht nur ihre Gäste zu Wort kommen zu lassen. »Wir haben über Instagram einen Aufruf nach den Lieblingsorten in der Wetterau gestartet und wollen die Sprachnachrichten in der Sendung abspielen«, verrät Schulz. Angesprochen auf ihren eigenen Lieblingsort, kommen auch die beiden gesprächigen Gastgeber ins Grübeln. »Fragen ist immer leicht, aber da muss ich überlegen«, sagt Heller und lacht. »Also mein Lieblingsplatz ist ein Aussichtspunkt im Feld bei den Windrädern in Ober-Wöllstadt«, verrät er. »Da habe ich schon ganz häufig mit Freunden im Campingstuhl gesessen und die geniale Aussicht genossen.« Auch Schulz’ Lieblingsort hat mit einem Ausblick zu tun. »Den Hausbergturm in Hoch-Weisel kann ich jedem nur empfehlen.«

Dass den beiden die Themen ausgehen, glauben sie nicht. »Am Anfang habe ich mich gefragt, wie wir nur eine Stunde voll bekommen«, sagt Heller. »Jetzt schaffen wir das und haben in dieser Zeit von Corona noch nicht mal Veranstaltungen, von denen wir berichten können.« Deshalb muss auch das beliebte nächtliche Eierbacken momentan ausfallen. »Das letzte Mal war nach dem Maskenball in der Römerhalle in Ober-Wöllstadt«, sagt Heller. »Bei mir war es mein Geburtstag im Sommer«, sagt Schulz. »Aber wer weiß, vielleicht machen wir das ja demnächst mal in der Sendung.«

Wetterauer Podcast: Afterhour Eierbagge

Jeden Freitag erscheint eine neue Folge von »Afterhour Eierbagge«. Zu hören ist dieser auf den bekannten Streaming-Portalen wie Deezer oder Spotify. Zusätzlich gibt's alle Folgen auf eierbagge.podigee.io. Des Weiteren haben die Moderatoren eine Facebook- sowie eine Instagramseite (afterhoureierbagge_official) erstellt. Dort gibt es Umfragen, Bilder und auch mal den bekannten Blick hinter die Kulissen zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare