Junger Mann überfallen

  • vonred Redaktion
    schließen

Wöllstadt(pob). Nach einem Übergriff am Freitagabend auf einen 19 Jahre alten Mann am Nieder-Wöllstädter Bahnhof sucht die Kriminalpolizei nun nach zwei Fußgängern, die als Zeugen in Betracht kommen.

Kurz nach 20 Uhr hatte sich der aus Frankfurt stammende 19-Jährige am Bahnhof mit einem anderen jungen Mann getroffen, den er übers Internet kennengelernt hatte. Zusammen ging man einige Meter. Am Fahrradabstellplatz trafen die beiden auf zwei weitere Männer. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hinderten diese beiden den 19-Jährigen daran, weiterzugehen. Währenddessen bedrohte und durchsuchte ihn seine Internet-Bekanntschaft und nahm ihm u .a. Geld und sein Handy ab. Erst als sich zwei Passanten näherten und das Opfer um Hilfe rief, ließen die Täter von ihm ab und gingen davon.

Die Internet-Bekanntschaft wird als 19 bis 20 Jahre alt beschrieben, 1,65 bis 1,70 Meter klein, sportliche Statur. Der Mann trug eine schwarze Kappe, eine rot-weiße Winterjacke (Nike) und eine schwarze Jogginghose (Adidas). Der eine der beiden anderen Männer ist 20 bis 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, dicklich. Bekleidet war er mit einer grünen Winterjacke mit Fellkapuze, die er ins Gesicht gezogen hatte, und Jeans; er trug eine schwarze Umhängetasche. Der weitere Komplize ist etwa 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß, sportliche Statur. Seine schwarzen Haare trug er an den Seiten rasiert, das Deckhaar war länger und zum Seitenscheitel gekämmt. Seine Kleidung bestand aus einer schwarzen Hose und einer schwarzen Sweatjacke. Das Trio soll ein "südländisches Erscheinungsbild" haben.

Die beiden Fußgänger sollen sich, ebenso wie weitere Zeugen, melden: Tel. 0 60 31/60 10.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare