Heger bleibt Vorsitzender

  • schließen

Vor Kurzem fand im Hölzle-Saal in Nieder-Wöllstadt die Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Concordia statt. Zu Beginn der Veranstaltung ehrte der Erste Vorsitzende Bernhard Heger Mitglied Alfred Kath für 25 Jahre Sangestätigkeit mit einer Urkunde und Ehrennadeln des Sängerbundes. Heger dankte ihm für seine langjährige Mitgliedschaft als aktiver Sänger und berichtete, dass das Singen für Kath das zweite Leben nach seiner Fußballkarriere beim FC Nieder-Wöllstadt sei.

Vor Kurzem fand im Hölzle-Saal in Nieder-Wöllstadt die Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Concordia statt. Zu Beginn der Veranstaltung ehrte der Erste Vorsitzende Bernhard Heger Mitglied Alfred Kath für 25 Jahre Sangestätigkeit mit einer Urkunde und Ehrennadeln des Sängerbundes. Heger dankte ihm für seine langjährige Mitgliedschaft als aktiver Sänger und berichtete, dass das Singen für Kath das zweite Leben nach seiner Fußballkarriere beim FC Nieder-Wöllstadt sei.

In den Tätigkeitsberichten wiesen der Vereinsvorsitzende und die Sprecher der einzelnen Chöre auf die Veranstaltungen und Auftritte des vergangenen Jahres hin. Neben weiteren Veranstaltungen waren vor allem die "Concordia Night", das "6x6 Konzert", der erste Rudel-Singsang mit Tom Jet sowie das Kinderchormusical "Geisterstunde auf Schloss Eulenstein" die Höhepunkte im Jahr 2017. Heger erwähnt zudem die Arbeiten zur Erweiterung des Hölzle-Saals. Dabei würdigte er insbesondere die gute Zusammenarbeit mit dem Turnverein. Heger freute sich zudem über die neue Küche im Vereinsheim. Sein Dank gilt hier den Vereinsmitgliedern, die bei der Beschaffung und dem Aufbau geholfen haben.

Der Vorsitzende bedankte sich zudem bei den Vorstandsmitgliedern und dabei insbesondere bei der zweiten Vorsitzenden Heike Becker für die gute Zusammenarbeit. Er dankte zudem allen Dirigenten und Vizedirigenten für ihre "hervorragende Arbeit" sowie den Sängerinnen und Sängern, den Stimmführern und den Notenwarten für ihre Teilnahme an den Singstunden und ihr Engagement im Verein.

Ein besonderes Dankeschön ging an Christa Köhler für ihre Arbeit als "Gratulationsbotin" des Vereins sowie an Alfred Thorn, der im vergangenen Jahr von der Gemeinde Wöllstadt als besonders aktives und ehrenwertes Mitglied ausgezeichnet wurde.

Wie in jedem Jahr wurde das Vereinsmitglied gewürdigt, das im abgelaufenen Jahr die meisten neuen Mitglieder angeworben hat. Im Jahr 2017 war dies Benita Heger. Der Gesangverein zählt aktuell 571 Mitglieder, davon 161 aktive Sängerinnen und Sänger.

Heute Abend wird’s irisch

Dem Kassierer Thomas Köhler wurde eine ordnungsgemäße Kassenführung bestätigt. Der Vorstand wurde anschließend einstimmig entlastet. Bei der Neuwahl unter der bewährten Wahlleitung von Helmut Roth wurden die bisherigen Mitglieder weitgehend im Amt bestätigt. Neu gewählt wurden Sebastian Kromm als Jugendreferent und Kurt Köppel als Kassenprüfer.

Der wiedergewählte Vorsitzende Heger erinnerte am Ende der Jahreshauptversammlung an die nächsten Veranstaltungen des Gesangvereines Concordia im Hölzle-Saal: Heute Abend ab 19 Uhr wird dort St. Patrick’s Day gefeiert und am 30. März, 11 bis 14 Uhr, findet das traditionelle Backfisch-Essen mit anschließendem Skatturnier statt, das um 14 Uhr startet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare