hed_ferienspiele_190821_4c_1
+
Auf diese Tore dürfen die Kinder schießen.

Fußball bei den Ferienspielen

  • VonUdo Dickenberger
    schließen

Wöllstadt (udo). Die Schnupperfußball-Ferienspiele des Sportvereins (SV) Nieder-Wöllstadt wurden gekonnt von Natascha Szelies geleitet, die eine Jugendmannschaft des SV trainiert. Szelies und Erich Reinke, der die Ferienspiele organisiert, berichten, dass die Spiele mit dem Durchlaufen eines Koordinationsparcours begannen.

Zum Aufwärmen schossen die Kinder auf das Tor. Zwei Teams spielten gegeneinander Fußballmemory. Das ist eine besondere Form des altbekannten Memory-Kartenspiels, mit dem das Fußballtraining der Kinder abwechslungsreicher gestaltet werden soll. Anschließend waren drei Stationen des DFB-Schnupperabzeichens zu absolvieren. Die Kinder konnten zudem auf die Torwand schießen.

Zum Ausklang des sportlichen Teils des Nachmittags kam es noch zu einem Abschlussspiel. Bevor die Kinder von den Eltern abgeholt werden konnten, durften sie sich für den Heimweg mit einem Würstchen vom Grill stärken. Die Wöllstädter Ferienspiele gehen damit dem Ende entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare