CDU-Fraktionschef Oliver Kröker veranschaulicht mit einem Stück Glasfaserbündel, wie die Kabel unter den Bürgersteigen verlegt werden. FOTO: PM
+
CDU-Fraktionschef Oliver Kröker veranschaulicht mit einem Stück Glasfaserbündel, wie die Kabel unter den Bürgersteigen verlegt werden. FOTO: PM

CDU freut sich auf Glasfaser-Ausbau

  • vonred Redaktion
    schließen

Wöllstadt(pm). Die CDU regt an, dass das Gemeindebauamt die Umsetzung des Glasfaser-Ausbaus durch die Firma Deutsche Glasfaser intensiv begleitet. Es sei zu überlegen, ob man die Bauüberwachung an ein für derartige Aufgaben spezialisiertes Ingenieurbüro übergibt, teilt Fraktionsvorsitzender Oliver Kröker mit. In Ober-Mörlen und auch in anderen Gemeinden in Deutschland hatte es bisweilen Kritik an der Ausführung der Bauarbeiten gegeben.

Die Wöllstädter CDU, die das zukunftsweisende Projekt von Beginn an unterstützt habe, freue sich, dass die notwendige 40-Prozent-Marke bei der Nachfragebündelung erreicht wurde und beide Ortsteile ein Glasfasernetz erhalten. Insbesondere in der jetzigen Situation werde deutlich, wie wichtig eine schnelle und stabile Datenverbindung sei - für Berufstätige im Homeoffice, für Schüler im Homeschooling und für das örtliche Gewerbe. Aber auch Vereine und Verbände und private Nutzer profitierten. Und nicht zuletzt auch die Gemeindeverwaltung, die mit der Digitalisierung ihr Online-Angebot weiter verbessern könne.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare