Polizeiabsperrung bei Einsatz
+
Die Polizei hat nach dem rätselhaften Fund in Wöllstadt die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild).

Menschliches Blut

Wöllstadt: Menschenblut auf Straße gibt Rätsel auf – Anwohner besorgt

  • Florian Dörr
    vonFlorian Dörr
    schließen

Eine Blutlache in Wöllstadt gibt Rätsel auf. Ein Anwohner der Wetterau-Kommune hatte sie der Polizei gemeldet. Das Blut stammt offenbar von einem Menschen.

Wöllstadt - Dieser Fund sorgte für einige Aufregung in Wöllstadt: Ein Anwohner der Wetterau-Kommune hatte vor rund zwei Wochen eine Blutlache an einem weißen Fahrzeug gemeldet. War hier etwas Schlimmeres passiert?

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Die Besitzerin des Autos gab nach Angaben der Behörden glaubhaft an, von dem Blut an ihrem Fahrzeug zuvor nichts gewusst zu haben. Auch wies ihr Fahrzeug keine Hinweise auf einen Unfall oder andere Beschädigungen auf.

Blutlache in Wöllstadt gibt Rätsel auf: Keine Hinweise aus Krankenhäusern

Woher stammt also die Blutlache in Wöllstadt? Sicher scheint inzwischen: Es handelt sich um menschliches Blut. Die Polizei Wetterau befragte unter anderem Nachbarn, hörte sich auch bei der Rettungsleitstellle und Krankenhäusern um. Bislang ohne Erfolg.

Nun geht die Polizei mit dem Fall aus der Wetterau-Kommune an die Öffentlichkeit und fragt: Wer kann Hinweis zum Fall geben, der am 12. November von besagtem Anwohner gemeldet wurde? Ansprechpartner wäre die Polizei in Friedberg, zu erreichen unter Tel. 06031/601-0. Hinweise auf eine Straftat liegen aktuell nicht vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare