koe_SiegerWoelfersheim_26_4c_2
+
Adrian Maximilian Stumpf (l.) und Hamid Qoraishi (r.), Achtklässler der Singbergschule, mit Schulleiter Olaf Bogusch, haben ihre Urkunde für den hessenweiten Mathe-Wettbewerb erhalten.

Zwei Kreissieger an Singbergschule

  • VonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Die Singbergschule in Wölfersheim stellt zwei Kreissieger im Mathematik-Wettbewerb der achten Klassen. Anfang März hat die zweite Runde des Wettbewerbs des Landes Hessen stattgefunden. Coronabedingt sind die Schulsieger eines Kreises nicht an einer zentralen Schule gegeneinander angetreten, sondern an ihrer jeweiligen Stammschule.

Dort haben sie eine anspruchsvolle 90-minütige Klausur geschrieben, wie die Schule mitteilt.

Hierbei schlugen sich vor allem die Hauptschüler der Singbergschule so gut, dass gleich zwei von ihnen Kreissieger des Wetteraukreises wurden: Adrian Maximilian Stumpf und Hamid Qoraishi - beide Schüler der Klasse 8H2 - haben sich mit dieser hervorragenden Leistung für die Landesrunde qualifiziert. Die Runde ist Mitte Juni ebenfalls an den Stammschulen ausgetragen worden.

Urkunde als beste Hauptschüler

Die Siegerehrung wurde von Hessenmetall ausgerichtet und hat online stattgefunden. Christina Holaschke hat als Mathe-Lehrerin der 8H2 daran teilgenommen. Adrian und Hamid haben hierbei ihre Urkunden und Präsente erhalten. Sie zählen zu den besten der rund 8500 hessenweit am Wettbewerb teilnehmenden Hauptschülern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare