Wünsche erfüllt in “Haus Atemzeit„

  • VonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Dank Spenden von vier Institutionen konnten gleich mehrere Wünsche des “Hauses Atemzeit„ in Wohnbach erfüllt werden. In der Einrichtung des Vereins können sich Kinder oder Jugendliche nach einer schweren Erkrankung zusammen mit ihren Eltern an die neue Lebenssituation gewöhnen. Eine gemütliche und wohlige Atmosphäre ist dabei besonders wichtig.

Darum freut sich das Team sehr, dass die Zimmer durch die Spenden einen neuen Farbanstrich bekommen haben und so noch behaglicher und farbenfroher sind.

Zudem hat das Haus neue Möbel erhalten, um Medikamente lagern zu können. Weil die medikamentösen Therapien der Kinder deutlich umfangreicher geworden sind, mangelte es an Platz. Zusätzlich bekam jedes Kinderzimmer einen neuen Stuhl.

Eine große Arbeitserleichterung fürs Personal sind die Beatmungswagen mit verschiedenen Ebenen, die ebenfalls angeschafft werden konnten.

Das Team dankt dem Förderverein des Lions Clubs Bad Vilbel-Wasserburg, dem Verein “Sternschnuppen„, dem Verein “Hand in Hand„, der SMK Versicherungsmakler AG und der Baudekoration Richard.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare