Wahlkampf nach Noten

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Politik ist die Kunst des Machbaren. Wahlkampf in Corona-Zeiten ist es umso mehr. Und vor allem digital. »Machbar, Kunst, Wahlkampf, digital? Kriegen wir hin«, dachten die Wölfersheimer Grünen, und machten im Wahlkampf Kunst, die jetzt auch digital veröffentlicht wurde: Sie produzierten einen Wahlkampfsong.

»Einer hatte eine Idee«, sagt Patrick Schlichting, der für das Video zum Song verantwortlich war. »Der andere eine Gitarre, eine Stimme war auch greifbar, Bilder hatten wir ohnehin, der Rest wurde gemacht und besorgt. Und fertig war der musikalische Wahlaufruf unter dem Titel ›Es ist Zeit.‹«

»Wir greifen darin die Themen auf, die in Wölfersheim wichtig sind«, erläutert Thomas Küchenmeister, der für die Musik sorgte. »Eine Partei, die Wölfersheim schon viel zu lange dominiert. Ein See, dessen Sanierung immer und immer wieder hinausgeschoben wird. Und ein geplantes Logistikzentrum, das die Gemeinde nicht braucht und das das Gesicht Wölfersheims völlig verändern würde. Wir beziehen klare Position in Form eines Songs.«

Das Video ist auf Youtube seit etwa einer Woche zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare