Sie alle engagieren sich im neuen Vorstand für die Geschicke des Fanfaren- und Spielmannszugs. FOTOS: PV
+
Sie alle engagieren sich im neuen Vorstand für die Geschicke des Fanfaren- und Spielmannszugs. FOTOS: PV

Tony Ullmann ist 1. Vorsitzender

  • vonred Redaktion
    schließen

Wölfersheim(pm). Die Jahreshauptversammlung des Fanfaren- und Spielmannszugs "Frei-weg" fand kürzlich wie gewohnt in der Wetterauhalle statt. Der ursprüngliche Termin am 14. März musste wegen Corona ausfallen und wurde jetzt nachgeholt. Nach dem Verlesen der Tagesordnung und der einzelnen Tätigkeitsberichte wurde folgender Beschluss gefasst: Es wird eine gestaffelte Beitragserhöhung in 2021 und 2022 um je 6 Euro für Erwachsene, je 3 Euro für das erste Kind und 1,50 Euro für das zweite Kind geben. Das wurde durch die anwesenden Mitglieder beschlossen. Dies sei nötig, um die Kontinuität der Vereinsarbeit zu gewährleisten. Auch auf die Vereine wirke sich die Preisspirale aus, sodass ständig mehr Mittel aufgewendet werden müssten, um den Betrieb aufrechterhalten zu können, teilte der Fanfaren- und Spielmannszug mit. Der Einzug der Mitgliedsbeiträge erfolge jeweils zum 30. Januar.

Wieder wurden Mitglieder für Vereinszugehörigkeit geehrt. Das sind Mario Fritzges für zehn Jahre Ingeburg Unverzagt für 40 Jahre, Reinhold Bender für seine Frau Hilde (40 Jahre) und Natascha Koch (25 Jahre). Außerdem wurde der Vostand gewählt: Angela Kolodzeiski (Zeugwart Spielmannszug); Wolfgang Rieß (Geschäftsführer/Rechner); Rebecca Boch (Schriftführerin); Mario Fritzges (3. Vorsitzender); Tony Ullmann (1. Vorsitzender); Claudia Dombrow (2. Vorsitzende); Alfred Streitenberger (Beisitzer Kulturring); Cornelia Pötzl-Niestroj (Zeugwart Abteilung CCW).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare