Das Team "Die besseren Luschen" aus dem aktuellen Abiturjahrgang hat den 6. Platz erreicht.
+
Das Team »Die besseren Luschen« aus dem aktuellen Abiturjahrgang hat den 6. Platz erreicht.

Als Team erfolgreich in Mathematik

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Kleines Jubiläum an der Singbergschule: Mitte Januar nahm sie bereits zum fünften Mal an dem aus Ungarn stammenden Bolyai-Teamwettbewerb Mathematik teil. 35 Vierergruppen aller Jahrgangsstufen traten zum Wettstreit an, um sich deutschlandweit mit fast 7 000 anderen Gruppen zu messen, teilte die Schule mit.

Nunmehr fand die Ehrung der fünf Siegerteams statt, die zur hessischen Spitze gehörten: In der 8. Klasse erreichten die Teams »8ung Mädchen« und »3 1/2« die Plätze acht und neun, das Team »Never Clever« in der Klasse 9 ebenfalls einen 8. Platz. Das Team »Hobby-Astronomen« aus der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe kam auf den 10. Platz. Hierfür wurden sie alle von Schulleiter Olaf Bogusch mit Urkunden und von Thomas Gerlach als Vorsitzendem des Fördervereins der Wölfersheimer Schulen mit mathematischen Buchpreisen ausgezeichnet.

Zusätzlich gab es von Thomas Wilhelm Schwarzer, Wettbewerbsbetreuer der Singbergschule und Bolyai-Koordinator für Deutschland und Österreich, selbst gestaltete Siegermedaillen für die hessenweit erfolgreichste Gruppe: Das Team »Die besseren Luschen« aus dem aktuellen Abiturjahrgang erreichte den 6. Platz, wofür sie vom Ausrichter des Teamwettbewerbs außerdem Bolyai-T-Shirts und ein kleines Knobelspiel erhielten.

Sie alle waren dabei

Team »8ung Mädchen«: Paula Erika Braunsdorf, Jeannine Frederike Herdt, Laura Micelotta und Rhea Katharina Storck (alle 08G1), 8. Platz hessenweit.

»3 ½«: Lina Knaupp, Henrike Sophie Koscharre, Ida Marie Schmitz und Romy Stoll (alle 08G2), 9. Platz hessenweit.

Team »Never Clever«: Lea Suschynskyj (08G2), Elena Leukel (09G1), Annika Christin Köster (09G3) und Leni Rubitschu (09G3), 8. Platz hessenweit.

Team »Hobby-Astronomen«: Laurenz Robin Huber, Gavin Losch, Lena Mogk und Peer Ole Rölke (alle 11V), 10. Platz hessenweit.

Team »Die besseren Luschen«: Christian Emmel, Katja Jahnke, Maximilian Kling und Dilara Sarikaya (alle 13L), 6. Platz hessenweit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare