Von den 500 Euro wird die Ortschronik gedruckt.	FOTO: PRIVAT
+
Von den 500 Euro wird die Ortschronik gedruckt. FOTO: PRIVAT

Spende fürs neueste Buch zur Ortsgeschichte

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim-Melbach (pm). Es gibt wohl kaum einen Ortsteil, der so gut beschrieben ist wie Melbach. Bereits im vergangenen Jahr übergab der Vorstand der Bürgerstiftung eine Spende in Höhe von 500 Euro für den Druck des vorerst letzten Buches über den Ortsteil. Neben einem Buch zur Kirche und einem Geschichtsbuch von Eugen Rieß gibt es eine Sammlung mit Artikeln des Melbacher Chronisten Karl Reutzel. Auch ein Kochbuch mit Rezepten wurde zum Jubiläum veröffentlicht, und in einem Buch von Manfred Preiß kann man mehr über die Melbacher Familien nachlesen. Das vorerst letzte Buch wurde zum Abschluss des Ortsjubiläums veröffentlicht. Darin beleuchten Thomas und Magda Gerlach gemeinsam mit Zeitzeugen die jüngste Geschichte des Ortes und blicken auf das Jubiläum. Um den Verkaufspreis gering zu halten, unterstützte die Bürgerstiftung den Druck mit einer Spende, die vom Stiftungsvorsitzenden Eike See, Schatzmeister Ulrich Bommersheim und Stiftungssekretär Joscha Pulkert an den Vereinsvorstand übergeben wurde. »Ein solches Jubiläum ist etwas Besonderes, davon profitieren alle Bürgerinnen und Bürger. Es freut uns, dass wir dies als Bürgerstiftung unterstützen konnten«, so See.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare