Die Wohnbacher Halle soll in einigen Wochen wieder für die Bevölkerung nutzbar sein. FOTO: PM
+
Die Wohnbacher Halle soll in einigen Wochen wieder für die Bevölkerung nutzbar sein. FOTO: PM

Schallschutz und neue Lüftung

  • vonred Redaktion
    schließen

Wölfersheim(pm). Die Sanierung der Wohnbacher Turn- und Sporthalle schreitet kontinuierlich voran wird noch einige Wochen dauern, dennoch kommen die Arbeiten gut voran. Das verlautbart die Gemeindeverwaltung. In regelmäßigen Abständen verschafften sich die beiden Projektverantwortlichen Anton Krippner und Markus Michel einen Eindruck vor Ort um die Arbeiten besser mit den Firmen koordinieren zu können.

Nachdem im Inneren bereits umfassende Schallschutzmaßnahmen umgesetzt wurden, wird derzeit an verschiedenen anderen Stellen in dem Gebäude gearbeitet. So wird beispielsweise die Lüftungsanlage grundlegend erneuert. In der Halle selbst wurden dafür die Luftauslässe ausgewechselt. Ein Großteil der Arbeiten ist jedoch für die Nutzer der Halle nicht direkt sichtbar und erfolgt im angrenzenden Technikraum. Um langfristig eine höhere Besucherzahl in die Halle lassen zu können, entsteht ein zusätzlicher Rettungsweg.

Optimierung der Fluchtwege

In Absprache mit dem Wetteraukreis soll auch im Bereich der Kegelbahn die Fluchtwegesituation optimiert werden. Hierfür ist ein Unternehmen aus Nidda derzeit mit den erforderlichen Mauerdurchbrüchen beschäftigt. Auch mit den Arbeiten an der Fassade wurde bereits begonnen. Für die Halle wurde extra ein Farbkonzept ausgearbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare