Der großzügige Hof des Gebäudes ist in die Jahre gekommen. Nun wird er grundhaft erneuert.	FOTO: PM
+
Der großzügige Hof des Gebäudes ist in die Jahre gekommen. Nun wird er grundhaft erneuert. FOTO: PM

Pflaster statt Asphalt

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Bereits vor einiger Zeit sind in der Wölfersheimer Kirchgasse einige Wohnungen entstanden. Nun wurde auch der Hof des Gebäudes grundlegend erneuert.

Der großzügige Hof des Gebäudes war in die Jahre gekommen und sah nicht mehr ansprechend aus. Eine grundhafte Erneuerung sei daher erforderlich geworden, um wieder eine verkehrssichere Funktion zu gewährleisten, teilt die Gemeindeverwaltung mit.

Stellplätze und Grünflächen

Bisher war der Hof mit einem Asphaltbelag versehen, der zunächst entfernt wurde. Da der alte Belag im Gegensatz zu den neuen Pflastersteinen kein Wasser ins Erdreich fließen lässt, musste erst das Mauerwerk des Gebäudes abgedichtet werden. Mit der angebrachten Hausabdichtung soll ein feuchter Keller vermieden werden. Um den Hof besser nutzen zu können, wurde ein Baum einige Meter versetzt. Danach wurde ein verdichteter Unterbau aus Schotter und Splitt hergestellt. Vor einigen Tagen wurde mit den Pflasterarbeiten begonnen.

Die Hoffläche soll künftig genügend Stellplätze für die Anwohner, aber auch kleine Grünflächen und Ruhebereiche bieten. Das ehemalige Toilettengebäude soll den Anwohnern künftig als Abstellmöglichkeit für Fahrräder und Mülltonnen dienen.

Das Projekt wird aus Mitteln der Ortskernsanierung gefördert. Bürgermeister Eike See: »Durch die Fördermittel können wir mit Maßnahmen wie dieser unsere Infrastruktur nachhaltig verbessern. Davon profitieren langfristig alle Bürger. Die Anwohner der Kirchgasse erhalten nach der Fertigstellung eine ansprechende und großzügige Hoffläche.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare