Mit WZ-Artikeln

Neues Buch über Karl Reutzel erschienen

  • schließen

Bei den "Tagen der offenen Höfe", die am Wochenende anlässlich der 1200-Jahr-Feier Melbachs mit großem Erfolg durchgeführt wurden (die WZ berichtete darüber), ist auch das 800 Seiten starke Buch von Herbert Mayer über den langjährigen Chronisten der Melbacher Ortsgeschichte, Karl Reutzel, der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Es enthält eine ausgewählte Sammlung von bebilderten Artikeln, die Karl Reutzel von 1950 bis 2004 in der Wetterauer Zeitung über das Dorf Melbach veröffentlichte.

Bei den "Tagen der offenen Höfe", die am Wochenende anlässlich der 1200-Jahr-Feier Melbachs mit großem Erfolg durchgeführt wurden (die WZ berichtete darüber), ist auch das 800 Seiten starke Buch von Herbert Mayer über den langjährigen Chronisten der Melbacher Ortsgeschichte, Karl Reutzel, der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Es enthält eine ausgewählte Sammlung von bebilderten Artikeln, die Karl Reutzel von 1950 bis 2004 in der Wetterauer Zeitung über das Dorf Melbach veröffentlichte.

Herbert Meyer hat mit dieser Sammlung ein einzigartiges Dokument lokaler Zeitgeschichte geschaffen. Das Buch ist ab sofort beim Verein "Gemeinsam für Melbach" erhältlich. Die "Tage der offenen Höfe" wurden von "Bunter Leben", der Partnerschaft für Demokratie der mittleren Wetterau, im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" gefördert. (Foto: pv)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare