1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Wölfersheim

Neue Homepage ist »Kommunikationslandschaft«

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wölfersheim (pm). »Unser neuer Internetauftritt hat drei Schwerpunkte: Information, Kommunikation und Partizipation« - so begrüßt Bürgermeister Rouven Kötter die Besucher auf der neuen Homepage der Gemeinde www.woelfersheim.de, die am kommenden Montag freigeschaltet wird.

Wölfersheim (pm). »Unser neuer Internetauftritt hat drei Schwerpunkte: Information, Kommunikation und Partizipation« - so begrüßt Bürgermeister Rouven Kötter die Besucher auf der neuen Homepage der Gemeinde , die am kommenden Montag freigeschaltet wird.

Nicht nur optisch wurde die Seite verbessert, sondern auch inhaltlich. Auf den Seiten findet man beispielsweise Infos zu den Gewerbegebieten, freien Bauplätzen, Veranstaltungen, Kindergärten, Mietwohnungen und der Kultur. Großes Augenmerk habe man auf klare und übersichtliche Strukturen gelegt. Werde man dennoch nicht fündig, helfe eine Suchfunktion.

Die Mitarbeiter des Rathauses, vor allem Sebastian Göbel und Thorsten Höhne, haben die Inhalte der alten Seite neu strukturiert und ergänzt. Der Bürger könne unkompliziert mit der Verwaltung in Kontakt treten und finde schnell den richtigen Ansprechpartner, die Kommunikation zwischen Bürger und Verwaltung werde optimiert, betont auch Hauptamtsleiter Markus Herrmann.

Junge Eltern finden nicht nur die Öffnungszeiten der Kindertagesstätten, sondern können auch einen Blick in die Einrichtung werfen, der Wasserzählerstand kann online durchgegeben werden, jeder kann Mitteilungen lesen oder schauen, ob sein beantragter Personalausweis schon fertig ist, aber auch Sperrmüll und Grünschnitt anmelden sowie Schäden an öffentlichen Einrichtungen melden. Den Abfallkalender kann man nicht nur anschauen, sondern auch herunterladen.

Auch der Wölfersheimer Bilderbogen wird für die Besucher attraktiver. Waen bisher nur wenige Bilder aus der Gemeinde online gestellt, kann man nun selbst Bilder hochladen. Darüber hinaus findet man hier immer wieder neue Fotos von Veranstaltungen. Auch Videos sind zu sehen, zum Beispiel die beiden ersten der Reihe »Geschichte Kompakt« über den Weißen Turm und den Bergbau in Wölfersheim.

Wer nicht zur Bürgersprechstunde ins Rathaus kommen kann oder will, kann seine Fragen auch online stellen, mit Einwilligung des Fragestellers werden sie auch öffentlich dargestellt. Die Beteiligung geht aber noch weiter: Bei aktuellen Entscheidungen haben die Bürger die Möglichkeit, mitzudiskutieren. Derzeit kann man Ideen und Vorschläge zu den Planungen am Wölfersheimer See einbringen und auch zu den anderen Vorschlägen Stellung nehmen.

Kötters Resümee: »Wir haben eine Menge Arbeit in die neue Homepage gesteckt, aber es hat sich gelohnt. Statt einer Informationswüste bieten wir den Bürgern eine attraktive Kommunikationslandschaft.«

Auch interessant

Kommentare