»Mutmach-Briefe« und Videos

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). In Zeiten der Corona-Krise pausieren auch die kirchlichen Veranstaltungen der evangelischen Kirchengemeinden Wölfersheim, Södel, Melbach und Berstadt bis auf Weiteres. Damit das Gemeinschaftsgefühl nicht völlig verloren geht, lädt die Gemeinde zu Aktionen ein: So läuten seit einer Woche täglich um 19 Uhr für zehn Minuten die Kirchenglocken. Als Zeichen der Hoffnung und Verbundenheit werden Kerzen ins Fenster gestellt.

Die Kirchengemeinde Berstadt hat an alle Haushalte einen »Mutmach-Brief« samt Kurzandacht für zu Hause verteilt, der durch einen für Kinder gestalteten Brief ergänzt wird. Auch die Kirchengemeinde Wölfersheim verteilt hierzu in Kürze einen Gemeindebrief an alle Haushalte.

Um mit den Teilnehmern des Kindergottesdienstes in Kontakt zu bleiben, haben die Organisations-Teams Materialien zusammengestellt, die auf www.woelfersheim.ekhn.de heruntergeladen werden können. Abgerundet wird das Online-Angebot durch die YouTube-Kanäle »Ev. Kirchengemeinde Berstadt« und »Evangelische Kirche in Södel und Melbach« mit geistigen Impulsen und »Mutmach-Clips«.

»Auch wenn die Wahrung der Distanz aktuell Ausdruck der christlichen Nächstenliebe ist, scheuen Sie sich nicht vor dem klassischen Griff zum Telefonhörer um auch in dieser schwierigen Zeit den Kontakt mit ihren Liebsten aufrechtzuerhalten«, schließt die Mitteiltung der Kirchengemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare