Was die Musikerinnen und Musiker der Neuen Philharmonie Frankfurt können, lernen die Jim-Knopf-Schüler aus Wölfersheim gerade in den Anfängen. Die "Geigenkinder" sind mit den Lehrerinnen Sarah Leibrecht, Britta Stöve, dem Koordinator Gerhard Wächter, dem Wölfersheimer Bürgermeister Eike See und dem Vorsitzenden des Fördervereins, Thomas Gerlach, zum Treffen vor dem Konzert gekommen. FOTO: PV
+
Was die Musikerinnen und Musiker der Neuen Philharmonie Frankfurt können, lernen die Jim-Knopf-Schüler aus Wölfersheim gerade in den Anfängen. Die "Geigenkinder" sind mit den Lehrerinnen Sarah Leibrecht, Britta Stöve, dem Koordinator Gerhard Wächter, dem Wölfersheimer Bürgermeister Eike See und dem Vorsitzenden des Fördervereins, Thomas Gerlach, zum Treffen vor dem Konzert gekommen. FOTO: PV

Motivation für den Unterricht

  • vonred Redaktion
    schließen

Wölfersheim(pm). Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe "Sommer am See", die von lokalen Sponsoren und dem lokalen Aktionsplan "BuntErleben" gefördert und von der Gemeinde und dem Verein "Treffpunkt See" organisiert wurde, hatte der Förderverein der Wölfersheimer Schulen eine Abordnung von Schülerinnen und Schülern aus dem Streicherkurs der Jim-Knopf-Schule mit ihrer Lehrerin eingeladen.

Unter dem Titel "Dich- ter-und-Denker-Streichquartett und Kunstlied" präsentierte ein Streichquartett der Neuen Philharmonie Frankfurt berühmte Werke von Ludwig van Beethoven. Im Programm sang weiterhin ein Kammersänger zur Klavierbegleitung des musikalischen Leiters Jens Troester Lieder des bekannten Komponisten Franz Schubert.

Höchste Qualität

Da der Förderverein Wölfersheimer Schulen an der Jim-Knopf-Grundschule die musikalische Ausbildung mit Ins-trumentalkursen für Geige, Cello, Gitarre und Perkussion organisiert und fördert, lag es nahe, den Schülerinnen und Schülern vor Ort einmal Anschauungsunterricht von höchster Qualität als zusätzliche Motivation zu präsentieren. So kam es vor dem Konzert hinter der Bühne zu einem Zusammentreffen der jetzigen und der kommenden Künstler gemeinsam mit der Lehrerin Sarah Leibrecht, der zweiten Konrektorin der Schule, Britta Stöve, dem Organisator und Koordinator der Kurse, Gerhard Wächter, dem Wölfersheimer Bürgermeister Eike See und dem 1. Vorsitzenden des Fördervereins, Thomas Gerlach. Danach verfolgten die Schüler mit vielen Zuschauern gebannt das großartige Konzert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare