Kein Führerschein, keine Versicherung, aber Alkohol

  • schließen

Die "Fehler", die ein 46-jähriger Wölfersheimer gemacht hat, als er am Mittwochnachmittag mit seinem Auto unterwegs war, sind für jeden Laien erkennbar: Um 15 Uhr fiel der Mann einer Streife des Wetterauer Verkehrsdienstes in der Dieselstraße auf, weil die an seinem Pkw angebrachten Kurzzeitkennzeichen abgelaufen waren. Die Kontrolle brachte Verfehlung Nr. 2 und 3 zum Vorschein: Einen Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis, dafür aber mit reichlich Promille. Über 2,3 davon zeigte der Atemalkoholtest bei dem Wölfersheimer an. Ohne Frage, dass seine Fahrt an dieser Stelle endete und er mit zur Blutentnahme musste.

Die "Fehler", die ein 46-jähriger Wölfersheimer gemacht hat, als er am Mittwochnachmittag mit seinem Auto unterwegs war, sind für jeden Laien erkennbar: Um 15 Uhr fiel der Mann einer Streife des Wetterauer Verkehrsdienstes in der Dieselstraße auf, weil die an seinem Pkw angebrachten Kurzzeitkennzeichen abgelaufen waren. Die Kontrolle brachte Verfehlung Nr. 2 und 3 zum Vorschein: Einen Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis, dafür aber mit reichlich Promille. Über 2,3 davon zeigte der Atemalkoholtest bei dem Wölfersheimer an. Ohne Frage, dass seine Fahrt an dieser Stelle endete und er mit zur Blutentnahme musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare