Der neu gewählte Fördervereinsvorstand mit Claudia Zaborowski und Olaf Bogusch (für die Schulleitungen) mit den symbolischen Spendenschecks. FOTO: PM
+
Der neu gewählte Fördervereinsvorstand mit Claudia Zaborowski und Olaf Bogusch (für die Schulleitungen) mit den symbolischen Spendenschecks. FOTO: PM

Herausforderungen gut bewältigt

  • vonred Redaktion
    schließen

Wölfersheim(pm). Unter besonderen Corona-Bedingungen konnte der Vorsitzende des Fördervereins der Wölfersheimer Schulen, Thomas Gerlach, dieser Tage zahlreiche Mitglieder sowie die beiden Leitungen der Jim-Knopf-Schule und der Singbergschule unter der Führung von Claudia Zaborowski und Olaf Bogusch im großen Saal der Wetterauhalle in Wölfersheim begrüßen. Auch Bürgermeister Eike See war gekommen und sprach ein Grußwort.

In seinem Bericht unterstrich Gerlach noch einmal das Wirken der Schulen und des Fördervereins im 33. Jahr seines Bestehens unter bisher nie dagewesenen Pandemie-Bedingungen. Nach der letzten Jahreshauptversammlung im April 2019 konnte das Schuljahr 2018/2019 mit vielfältigen Veranstaltungen unter stetiger aktiver Unterstützung und Präsenz des Vereins planmäßig zu Ende gebracht werden. Nach dem Start in das Schuljahr 2019/20 waren zahlreiche Veranstaltungen in der Planung und Vorbereitung. Im jährlichen Mitgliederwettbewerb konnten wieder mehr als 50 neue Mitglieder gewonnen werden.

Einschnitte durch die Pandemie

Ab Mitte März war dann "plötzlich alles anders". Bedingt durch die Pandemie ruhten Schulbetrieb und Vereinstätigkeit in der Öffentlichkeit. Da öffentliche Aktivitäten des Vereins nicht mehr möglich waren und alle Veranstaltungen und auch die Theaterfahrten abgesagt werden mussten, blieben nur die medialen Wege der Kommunikation.

Nach der Wiedereröffnung der Schulen konnte der Förderverein seine Tätigkeit auch im begrenzten Rahmen wieder aufnehmen. So wurden die vom Verein getragenen und organisierten Instrumentalkurse in einer Mischung von Präsenz- und Onlineunterricht wieder aufgenommen.

An den Schuljahresabschlussveranstaltungen im Corona-Rahmen konnte der Förderverein aber mit jeweils einem Vorstandsmitglied teilnehmen. Die Einschulungsfeierlichkeiten von fast 300 Schülerinnen und Schülern beider Schulen konnten durch den Förderverein nur aus der Distanz begleitet werden.

Der Förderverein konnte abermals beachtliche Unterstützungsbudgets zur Förderung schulischer Aktivitäten an beide Schulen überreichen. Die Jim-Knopf-Schule erhielt 5000 Euro und die Singbergschule 10 000 Euro für das Jahr 2020. Die zweite Vorsitzende Christa Diether berichtete von den Corona-Streichungen der geplanten Theater- und Kulturfahrten des Fördervereins. Dennoch sei es ihr gelungen, in der abgelaufenen Wahlperiode eine stattliche Spendensumme für den Verein zu erwirtschaften.

Diether hat bereits zahlreiche neue Ausflüge im Visier. Die ausverkaufte Fahrt zu den Passionsspielen nach Oberammergau werde 2022 stattfinden.

Ulrich Bommersheim konnte für alle Kassen sehr erfolgreiche Zahlen präsentieren. Der aktuelle Stand weise ein erneutes Anwachsen der Mitgliederzahl auf aktuell 580 aus.

Katrin Zinsheimer und Horst Diether ergänzen mit den Zahlen aus den erfolgreichen Musikförderprojekten an beiden Schulen. Fast 100 Schülerinnen und Schüler an der Singbergschule und 80 Kinder an der Jim-Knopf-Schule betätigen sich mit der Hilfe und Unterstützung des Fördervereins, neben dem regulären Fachunterricht, in Instrumentalkursen. Dies seien in Corona-Zeiten erstaunliche Werte.

Ein besonderer Dank galt den scheidenden Kassenwarten Katrin Zinsheimer und Ulrich Bommersheim,

Die Vorstandswahlen ergaben folgendes Bild: Vorsitzender: Thomas Gerlach, zweite Vorsitzende: Christa Diether, Silvia Kaes, Schriftführer: Thomas Seeling, Kassenwart: Dennis Becker, stellvertretender Kassenwart: Ralf Kissner, Pressewart: Sebastian Göbel, Beisitzer: Astrid Möller-Seeling, Katharina Rüd, Simone Gerlach, Britta Stöve, Katrin Zinsheimer, Horst Diether, Robin Buss, Eike See. Die Kasse prüfen Eva Weitzel-Böhm und Verena Hachenburger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare