Es engagieren sich (v. l.) der 2. Vorsitzende Jan Bär, Erster Beigeordneter Wolfgang Weller, Carmen Körschner, Karlheinz Meiß, Gottfried Glöckner, Herbert Rupp (stellv. Rechner) Kassierer Christian Frischholz sowie Vorsitzende Cornelia Stein.
+
Es engagieren sich (v. l.) der 2. Vorsitzende Jan Bär, Erster Beigeordneter Wolfgang Weller, Carmen Körschner, Karlheinz Meiß, Gottfried Glöckner, Herbert Rupp (stellv. Rechner) Kassierer Christian Frischholz sowie Vorsitzende Cornelia Stein.

Gemeinsames Gerätehaus

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim-Melbach (pm). Die Feuerwehr Melbach kam kürzlich im Gerätehaus zur Jahreshauptversammlung zusammen. Im Jahr 2019 musste die Feuerwehr siebenmal ausrücken. Untypisch für die Entwicklung der letzten Jahre handelte es sich bei der Mehrzahl der Einsätze um Brände, nur zweimal wurde die Feuerwehr zu einer Hilfeleistung gerufen. An den meisten Einsätzen nahmen Gregor Eisenacher, Andreas Kilian und Mahmoud Yazdanfar teil. Als Dank erhielten sie hierfür einen Schal der Gemeinde. Die Einsatzabteilung hatte zudem drei Neuzugänge zu verzeichnen, zwei davon aus der eigenen Jugendfeuerwehr.

Ein Highlight im vergangenen Jahr war der Schulungsabend von Kreisausbilder Dieter Nicolai, der einen Vortrag zum Thema »Brennen und Löschen« hielt.

Auch für die Jugendfeuerwehr sei das Jahr 2019 ein erfolgreiches Jahr gewesen: Beim Gemeindepokal im August belegte eine gemischte Mannschaft der Jugendfeuerwehren Melbach und Södel den ersten Platz. Das größte Projekt im Jahr 2019 und den Folgejahren sei die Planung des gemeinsamen Gerätehauses der Feuerwehren aus Melbach und Södel. Die Wehrführer beteiligten sich hierbei nach eigenen Angaben an der Planung und nahmen an Sitzungen der Gemeinde teil.

Als weiteres großes Projekt stehe im Jahr 2021 das 125-jährige Jubiläum der Feuerwehr Melbach an.

Zur Wahl stand in diesem Jahr lediglich der Posten des stellvertretenden Rechners und Kassierers. Hier wurde Christian Frischholz einstimmig wiedergewählt.

Die Feuerwehr zeichnete zudem mehrere Mitglieder für ihre langjährige Vereinstreue aus. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Karlheinz Meiß, für 40-jährige Mitgliedschaft Guido Brenner, Heinz Emrich, Gottfried Glöckner, Wolfgang Weller und Joachim Zoll geehrt. Herbert Rupp ist seit 50 Jahren Mitglied und wurde daher zum neuen Ehrenmitglied ernannt. FOTO: PV

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare