FWG-Kandidaten auf historischer Römerstraße

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Die Kandidaten der Wölfersheimer FWG trafen sich kürzlich zu einer coronagerechten Open-Air-Veranstaltung auf dem Bauernhof Lind in Wölfersheim. Von dort aus wanderten die Freien Wähler entlang der historischen Römerstraße in Richtung Arnsburg.

Im Wölfersheimer Dorntal gaben Gemeindevorsteher Willi Lind und der Fraktionsvorsitzende Burkhard Käs Erläuterungen zum ehemaligen Sandabbau, zu kleinen Quellen unterhalb des Staatswaldes von Wölfersheim und der geologischen Bodenbeschaffenheit. Die Wanderung wurde in Richtung des Bergheimer Waldes fortgesetzt, und man nahm das Gelände in Augenschein, auf dem das ausgestorbene Dorf Bergheim seinen Standort hatte. Auf dem Rückweg an der Römerstraße machten die Teilnehmer an der Wegekreuzung halt, an der auf einen FWG-Antrag hin die Informationstafel UNESCO-Weltkulturerbe Limes erneuert wurde und eine Bank zum Rasten aufgestellt worden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare