Flutlichtmast für Boulespieler

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Schon seit einigen Jahren wird an der Wohnbacher Turn- und Sporthalle Boule gespielt. Besonders in den Wintermonaten und in der Übergangszeit wird es in den Abendstunden oftmals zu dunkel. Seit einiger Zeit gibt es daher einen Strahler, mit dem die Fläche zumindest etwas beleuchtet werden kann. Bürgermeister Eike See traf sich mit Andreas Bommersheim vor Ort, um sich von dem neu aufgestellten kleinen Flutlichtmasten zu überzeugen, teilt die Gemeinde mit.

Der Mast wurde von Karl Heinz Bitzer, einem der ersten Boulespieler aus Wohnbach, gespendet und von den Mitarbeitern des Bauhofes aufgestellt. In den nächsten Wochen soll ein Schalter in den vorhandenen Stromkasten einbaut werden. Für den Kasten erhalten die einzelnen Gruppen dann einen Schlüssel.

»Boule erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit in unserer Gemeinde. In Wohnbach und Berstadt wird in geselliger Runde gespielt und es konnte sogar ein Turnier mit Gästen aus unserer Partnerstadt realisiert werden. Ich freue mich, dass wir dieses Freizeitangebot so einfach unterstützen und ausbauen können und danke, Herrn Bitzer, für die Unterstützung.« sagte Bürgermeister Eike See.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare