Neben dem eigentlichen Sportplatz in Melbach ist ein zweiter Platz entstanden, auf dem die zahlreichen Kinder und Jugendlichen der Jugendspielgemeinschaft ab 2021 trainieren können. FOTO: PM
+
Neben dem eigentlichen Sportplatz in Melbach ist ein zweiter Platz entstanden, auf dem die zahlreichen Kinder und Jugendlichen der Jugendspielgemeinschaft ab 2021 trainieren können. FOTO: PM

Fehlt nur noch der Rasen

  • vonred Redaktion
    schließen

Wölfersheim(pm). In den vergangenen Monaten sind umfangreiche Arbeiten am Melbacher Sportplatz durchgeführt worden. Die Rasenfläche wurde aufbereitet, neue Ballfangzäune wurden installiert und die Laufbahn aufbereitet. Auch auf dem angrenzenden Grillplatz hat sich einiges getan. An der Grillhütte wurden die Sitzbänke erneuert, die Hütte erhielt einen neuen Anstrich, die kaum genutzten Bewegungsgeräte wurden gegen eine Tischtennisplatte ausgetauscht, und die Einfassung des Geländes wurde auf Vordermann gebracht. Die SG Melbach saniert zudem ihr Vereinsheim und erhält dafür von der Gemeinde einen Zuschuss. Einer der größeren Projektabschnitte ist aber die Erweiterung des Sportplatzes.

Schon vor einigen Wochen wurden die neuen Flutlichtmasten von den Mitarbeitern des Bauhofs und einer Fachfirma aufgestellt. Parallel zum eigentlichen Platz soll ein zweiter Platz entstehen, auf dem die zahlreichen Kinder und Jugendlichen der Jugendspielgemeinschaft trainieren können.

Die Fläche war jedoch stark abschüssig, und es standen noch Erdarbeiten an, die nun weitgehend abgeschlossen werden konnten. Die Firma ABC Rainer Lindt hat mehrere Tonnen Erde aufgefüllt, um das Gefälle auszugleichen. Die Fläche wird eingeebnet, und mit einer Spezialmaschine aus dem Golfplatzbau soll frischer Rasen eingesät werden, sodass sie den Sportlern im kommenden Jahr zur Verfügung steht.

"Die Erweiterung des Sportplatzes ist Teil unseres Vereins-Investitionsprogramms, mit dem wir 2020 und 2021 umfangreiche Investitionen in allen Ortsteilen realisieren", sagt Bürgermeister Eike See. "Damit fördern wir das gesellschaftliche Engagement und stärken die ehrenamtlich getragenen Freizeitangebote."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare