rueg_Kirchgarten2_130921_4c_1
+
rueg_Kirchgarten2_130921_4c_1

Farbenspiel im Bilderbeet

  • VonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). »Es war der ideale Ort und der ideale Sommertag für die Ausstellung der Wölfersheimer Künstlerpalette in Kooperation mit der Kirchengemeinde und Vereinen«, freuen sich die Veranstalter. Am Anfang stand ein festlicher Gottesdienst, in dem der alte Kirchenvorstand verabschiedet und die neuen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher der Kirchengemeinde Wölfersheim in ihre sechsjährige Amtsperiode eingeführt wurden.

Mit dem Orgelspiel »Highland-Cathedral« setzte Organist Christoph Könitzer mit ergreifende Akzente. Auch der Chor der Eintracht Wölfersheim sorgte mit dem Choral »Lobe den Herrn meine Seele« in einer Kanon-Version, dem Lied »Damals« aus dem Martin-Luther-King-Musical sowie den »Irischen Segenswünschen« für weitere musikalische Höhepunkte.

Pfarrer Lars Stephan dankte im Eingangsteil zunächst den alten Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern für ihren Einsatz und ihr Wirken in der Gemeinde in der zu Ende gegangenen Amtsperiode und überreichte ihnen im Namen der Kirchengemeinde ein kleines Geschenk.

In der Predigt über den Abschnitt »vom Sorgen« aus der Bergpredigt führte er aus, dass man sich von den Sorgen nicht »auffressen« lassen solle. Jeder Tag habe schließlich seine eigene Plage, deshalb sei es nicht hilfreich, sich um das Morgen zu sorgen: »Sorget nicht, sagt Jesus, denn Gott sorgt für uns, und weil er das tut, sind uns viele Sorgen genommen.« Das gelte auch für die Arbeit im neuen Kirchenvorstand. Pfarrer Stephan machte den neuen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern Mut, sich bei den anstehenden Aufgaben »in Gottes Hände zu begeben« und auf ihn zu vertrauen. Im Anschluss an die Predigt dankte der Seelsorger den neu gewählten Kirchenvorstandsmitgliedern für Ihre Bereitschaft, die Gemeinde zu leiten und forderte die anwesenden Gemeindemitglieder auf, dem Kirchenvorstand beizustehen und ihn bei seinen vielfältigen Aufgaben zu unterstützen.

So gestärkt wurde der neue Kirchenvorstand für seine Amtsperiode verpflichtet und eingesegnet. Mit den »Irischen Segenswünschen« für den Weg ging es vor das Hauptportal der Kirche. Wo sonst eher Gras und Gänseblümchen wachsen, war ein »Blumenbeet« aus großflächigen Blütengemälden installiert worden, nebenan allerlei Tiergemälde. Im Kirchgarten waren die Aussteller verteilt. Werke aus Acryl, Öl, und Pastellkreide hatten die Mitglieder der Künstlerpalette mitgebracht. Die Besucher zeigten großes Interesse an den Kunstwerken und der Technik. Weitere kreative Menschen waren aufgerufen, an der Kirche auszustellen.

Der Malkurs des Landfrauenvereins Wölfersheim und Södel hatte eine Auswahl von Bildern aus Pastellkreide mitgebracht. Hobbyfotografin Melanie Frank stellte Ihre Fotoarbeiten und Plakate aus, die meist rund um Wölfersheim entstanden sind. Der Kalligraphie- und Schriftkünstler Jürgen Körbl hatte eine Auswahl seiner Schriftkunst mitgebracht und fertigte vor Ort manchen Schriftzug an. Viele nutzten bei Christine Leschhorn die Gelegenheit, die Encaustic-Wachstechnik auszuprobieren. Mit Hilfe eines Maleisens entstanden Bilder mit Wachsfarben, was zu erstaunlichen Ergebnissen führte. Kinder und Erwachsene waren mit Begeisterung dabei.

Unterstützung für Flutopfer

Der Kirchgarten war an diesem Sonntag einmal mehr ein Ort der Begegnung, und viele nutzten dies für lange Gespräche. Musik durfte dabei natürlich nicht fehlen. Lieder des Chores Eintracht Wölfersheim und Pop-Songs von Sängerin Sarah Zimmermann dargeboten, klangen über das Areal.

Die Kinder des Kindergottesdienstes werden aus dem Erlös des Getränkeverkaufes ihr Patenkind in Rumänien unterstützen. Der Erlös aus dem Kuchenangebot des Landfrauenvereines Wölfersheim und Södel sowie des Mittagessens der Kirchengemeinde kommt der Flutopferhilfe Deutschland der Diakonie zugute.

rueg_Kirchgarten1_130921_4c_1
rueg_Kirchgarten3_130921_4c_1

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare