Diese Schülerinnen und Schüler der Singbergschule sind ausgezeichnet worden. FOTO: PV
+
Diese Schülerinnen und Schüler der Singbergschule sind ausgezeichnet worden. FOTO: PV

Ehrungen in drei Wettbewerben

  • vonred Redaktion
    schließen

Wölfersheim(pm). Ehrungen in gleich drei Mathematikwettbewerben gab es an der Singbergschule. Bereits im Juni wurden die Sieger in drei Mathematikwettbewerben ausgezeichnet, wie die Schule jetzt mitteilte.

Im Mathematikwettbewerb für die Jahrgangsstufe 11 erreichte Schulsieger Peer Ole Rölke Platz 7 von 900 teilnehmenden Schülern hessenweit und erzielte das bisher beste Ergebnis der Singbergschule.

Deutschlandweit auf Platz 1

Lea Suschynskyj (8G2) und Mia Sophie Heßler (6G3) wurden beide sowohl in der 1. Runde des Pangea-Wettbewerbes als auch im Känguru-Wettbewerb Schulsieger in ihren Jahrgangsstufen. Mia Sophie Heßler erreichte bei Pangea sogar die volle Punktzahl und war damit deutschlandweit auf dem 1. Platz von fast 19 000 teilnehmenden Sechstklässlern. Zusätzlich erhielt sie das Känguru-T-Shirt für die meisten am Stück richtig gelösten Aufgaben.

Weitere Schulsieger in einem der beiden Wettbewerbe waren Daniel Reinsdorf (5G2), Emma-Leonie Becker (5G3), Annika Christin Köster und Leni Rubitschu (beide 9G3), Lena Mogk und Peer Ole Rölke (beide 11V) sowie Maximilian Kling (13L).

Wettbewerbsbetreuer Thomas Wilhelm Schwarzer zeichnete alle mit einer Siegerurkunde sowie einem vom Förderverein gesponserten mathematischen Knobelspiel aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare