Mit dem Laptop klappt eine Fortbildung auch in Corona-Zeiten. 	 FOTO: PV
+
Mit dem Laptop klappt eine Fortbildung auch in Corona-Zeiten. FOTO: PV

Fit für die digitale Zukunft

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Das Team der Berufsorientierung an der Singbergschule unter der Leitung von Christoph Seyfert und Benedict Lind hat mit der Online-Fortbildung »Künstliche Intelligenz & Future Skills« am 29. Oktober einen weiteren wichtigen Schritt gemacht, um den Schülerinnen und Schülern der Singbergschule Wölfersheim Kompetenzen für die digitale Welt vermitteln zu können.

Die Initiative von Klaus Beier, Mitglied der Lenkungsgruppe des Netzwerks Berufswahl-Siegel, und Matthias Rust, dem Geschäftsführer von »Schule Wirtschaft Hessen«, aus. Die Fortbildung, die zunächst an der Schule stattfinden sollte, musste aufgrund der aktuellen Situation online durchgeführt werden. Jutta Schneider, Thomas Schmidt und das Team von Helliwood media & education zeichneten sich dafür verantwortlich.

Box mit Materialien

Im Zentrum stand die »berufliche Orientierung in der Digitalisierung« und somit das Vorhaben, die Schüler zukünftig noch besser auf die erfolgreiche Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben vorbereiten zu können. So wurden im Verlauf des Workshops die sogenannten »Zukunftskompetenzen« - Kommunikation, Kooperationsfähigkeit, Kreativität und Beurteilungsvermögen - erörtert und Strategien aufgezeigt, wie diese in einer »Schule in der digitalen Welt« vermittelt werden können.

Christine Weckler, Leiterin des Aufgabenfeldes I und verantwortlich für den Bereich der Berufsorientierung freut sich besonders über die »Future Skills-Box«, die ausführliche Lehr- und Lernmaterialien beinhaltet. »Diese Fortbildung unterstützt unsere Anstrengungen, die Schule immer besser auf den Weg in die digitale Welt zu führen«, meint Schulleiter Olaf Bogusch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare