Bunte Mixtur im virtuellen Fastnachtsumzug

Wölfersheim (smf/pm). Keine Sessionseröffnung, kein Ordensball, keine Inthronisation im herkömmlichen Sinne. Um nach der Absage des Faschingsumzuges 2021 das Gefühl der Fastnacht aufkommen zu lassen, plant die Arbeitsgemeinschaft Wölfersheimer Fastnachtszug (AWF) einen Umzug anderer Art. Die zwei Zugmoderatoren Chris und Uwe wollen den Umzug virtuell laufen lassen. »Ein bunter Mix aus Umzug und Stimmung der letzten Jahre. Das ist das, was wir vermitteln wollen.«

Dafür bittet die AWF um Bilder und Videos aus den letzten Jahren an die E-Mail-Adresse infoawf@gmx.de. Auch Grußbotschaften dürfen verschickt werden. Diese sollen dann alle miteinander vermischt und mit Musik von DJ Chris begleitet werden. Die Vorbereitungen für den virtuellen Umzug seien noch am Anfang. Wann der Umzug online gehe, werde noch bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare