Der Brunnen "auf der Brück" verliert nun nicht mehr so viel Wasser.	 FOTO: PM
+
Der Brunnen »auf der Brück« verliert nun nicht mehr so viel Wasser. FOTO: PM

Brunnen sprudelt wieder

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Im Jahr 2010 wurde der Brunnen vor dem Wölfersheimer Rathaus offiziell eingeweiht. »Leider kam es in den vergangenen Jahren immer wieder zu einem Wasserverlust«, teilt Bürgermeister Eike See mit. Man hatte sich daher für eine Sanierung entschieden, die nun abgeschlossen wurde. Seit wenigen Tagen plätschert der Brunnen »auf der Brück« wieder.

Von den fünf Kugeln, die die einzelnen Ortsteile darstellen sollen, fließt das Wasser über die neu verfugten Pflastersteine in einen kleinen Bachlauf. In diesem wurden die vorhandenen Steine zunächst entfernt. Die Fläche wurde anschließend bearbeitet, und es konnten neue Steine eingearbeitet werden. Entlang des kleinen Bachlaufs fließt das Wasser unter einer Brücke aus Stein in die Zisterne, aus der der Brunnen gespeist wird. »Es handelt sich im Gegensatz zu anderen Brunnen in der Gemeinde um einen reinen Zierbrunnen, mit einem geschlossenen Wasserkreislauf. Durch die Verdunstung muss der Brunnen auch künftig gelegentlich nachgefüllt werden.« Ein größerer Wasserverlust wie in den vergangenen Jahren sei jedoch nicht mehr zu erwarten.

Das beauftragte Unternehmen soll in den nächsten Monaten auch den Röhrbrunnen sanieren, der wenige hundert Meter entfernt liegt. Bei der Sanierung des Brunnens »auf der Brück« war es laut See aufgrund der Corona-Pandemie zu Lieferschwierigkeiten der hellen Steine gekommen, da diese aus Norditalien stammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare