Brunnen ohne Feier angestellt

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Schon zur Tradition geworden ist, nach über 25 Jahren, das Brunnenanstellen des Arbeitskreises Dorfentwicklung auf dem Zingelplatz. Wie in jedem Jahr wurde auch diesmal der historische Dorfbrunnen zur Zeitumstellung aus dem Winterschlaf geweckt, damit er den Berstädtern, ihren Tieren, Blumen, Bäumen und Gärten wieder Wasser spenden kann.

»Leider findet das Brunnenanstellen schon zum zweiten Mal ganz ohne Gäste und Feierstunde statt, was hoffentlich nicht zur Tradition werden möge«, sagt Burkhard Käs, Vorsitzender des Arbeitskreises Dorfentwicklung Berstadt. Die Pandemie lasse eine öffentliche Feierstunde nicht zu. Ein Video vom Brunnenanstellen wird in den sozialen Netzwerken zur Verfügung gestellt.

»Besonders gespannt dürfen die Berstädter und die Besucher auf den Blumenschmuck zum Brunnenanstellen sein, der in gewohnter Manier von den Landfrauen hergestellt und angebracht wurde.« Die Landfrauen beachten ebenfalls die Pandemievorschriften, sodass das gesellige Kranzbinden nicht stattfinden konnte. Kurzum: Seit Samstag läuft das Brunnenwasser wieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare