Rewe-Baustopp-Beschluss

Beschwerde beim VGH eingelegt

  • Sabrina Dämon
    vonSabrina Dämon
    schließen

Wölfersheim-Berstadt (sda). Vor zwei Wochen hatte das Verwaltungsgericht Gießen einen Baustopp für Flächenarbeiten im Bereich des geplanten Rewe-Logistikzentrums verhängt. Grundlage war ein Eilantrag des BUND gegen die Baugenehmigung für Bodenarbeiten. Rewe und der Wetteraukreis als Baugenehmigungsbehörde hatten nach dem Gerichtsbeschluss zwei Wochen Gelegenheit, Beschwerde beim Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel einzulegen. Das sei nun geschehen, berichtete Dr. Werner Neumann vom BUND. Er teilte gestern mit, dass »die Gegenseite, der Wetteraukreis/Kreisbauamt, Rechtsamt«, fristgemäß Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof eingelegt habe. Der Wetteraukreis war am gestrigen frühen Abend nicht mehr für eine Stellungnahme zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare