Die Einfahrt der Feuerwehr in Wohnbach wird erneuert und erhält ein neues Pflaster.	FOTO: PM
+
Die Einfahrt der Feuerwehr in Wohnbach wird erneuert und erhält ein neues Pflaster. FOTO: PM

Außenarbeiten gehen weiter

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). In den vergangenen Monaten ist die Kita »Pusteblume« in Wohnbach erweitert und umgebaut worden. Nun soll die Kita sowie die Feuerwehr den letzten Schliff erhalten.

In der Kita entstanden laut Mitteilung ein neuer Schlafraum, und die räumliche Situation in der Einrichtung wurde optimiert. Dadurch stehe nun beispielsweise eine wesentlich größere Küche zur Verfügung. Nun sei mit den Arbeiten an Fassade und Außenflächen begonnen worden.

Die Fassade soll im Zuge der Arbeiten komplett erneuert werden. Nach einer Ausschreibung sei der Auftrag für die erforderlichen Putz- und Malerarbeiten an die Firma Paul aus Wölfersheim vergeben worden. Zuvor sei ein Gestaltungsentwurf unter Abstimmung von Kita-Team und der Feuerwehr Wohnbach ausgearbeitet worden.

Im Zuge der Arbeiten werde auch der Einfahrtbereich zur Feuerwehr grundlegend erneuert. Nachdem der alte Belag entfernt wurde, sollen eine neuer Unterbau und entsprechende Entwässerungsleitungen geschaffen werden. Anschließend werde ein neues Pflaster verlegt.

Schriftzug für Feuerwehr

Diese Chance nutze man, um auch die Sockelabdichtung zu erneuern und damit Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden.

»Feuerwehr und Kindergarten werden in neuem Glanz erstrahlen. Ich danke an dieser Stelle nochmals allen, die dazu beitragen. Besonders der Wohnbacher Einsatzabteilung der Feuerwehr, die Fahrzeuge kurzerhand privat untergebracht hat, und natürlich auch dem Team der Kita, das in den vergangenen Monaten unter besonderen Bedingungen arbeiten musste«, erklärt Bürgermeister Eike See. Bis die Arbeiten vollständig abgeschlossen sind, werde es noch einige Wochen dauern. Zudem soll auch das Außengelände der Kita auf Vordermann gebracht werden, hieß es. An der Feuerwehr solle noch ein Schriftzug angebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare