dab_uebung_120721_4c
+
Auch der Umgang mit Schere und Spreitzer wird geübt.

Auf den Ernstfall vorbereitet

  • VonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Ob Brand oder Verkehrsunfall - im Ernstfall muss jeder Handgriff sitzen. Um dies zu gewährleisten, führen die Einsatzkräfte der Feuerwehren regelmäßige Übungen durch. Bei den Wölfersheimern stand dieser Tage eine komplexe Übung zum Umgang mit Technik und Gerätschaften im Mittelpunkt.

Es war coronabedingt der erste Ausbildungstag nach langer Zeit. Ausgangslage war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Ziel war es, den Verletzten schonend aus dem Fahrzeug zu bergen.

Übungsleiter Timo Knaupp zeigte, wie das Auto unterbaut und gesichert wird und wie ein Bereitstellungsplatz auszusehen hat, auf dem die Geräte abgelegt werden. Am Fahrzeug selbst wurde die Arbeit mit Schere und Spreizer demonstriert, mit denen eine große Zugangsöffnung hergestellt wurde. Man dankte dem Wölfersheimer Verein Waschbär-Bataillon und der Firma Reller, die Fahrzeuge für die Übung bereitgestellt hatten. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare