Arbeitsgemeinschaft Sodila sucht Nachfolger

  • vonRedaktion
    schließen

Wölfersheim (pm). Das bedeutendste kulturelle Ereignis in der Gemeinde Wölfersheim im Jahr 2002 war die 1200-Jahr-Feier in Södel. Höhepunkte der Veranstaltungsreihe waren sicherlich die Theateraufführung »Das Blutbad von Södel«, das Konzert von »Fäägmeel« und »Wölfersheim Live« sowie als krönender Abschluss der »stehende Festzug«. Im Rahmen des Jubiläums wurde die Arbeitsgemeinschaft Sodila gegründet.

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft haben in den vergangenen Jahren das Leben im Ort mitgeprägt. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, ist der Vorstand des Vereins mit der Bitte um Unterstützung an die Gemeinde herangetreten. Denn: Nach fast 20 Jahren fand sich aus Altersgründen bisher kein neuer Vorstand für den Verein. Aus diesem Grund sucht man nun nach jüngeren Mitgliedern, die Interesse haben, sich für ihren Ortsteil einzusetzen und den Verein zu übernehmen.

»Die Mitglieder haben in den vergangenen Jahren etwas aufgebaut und verfolgen damit den richtigen Weg. Sie geben damit Jüngeren die Chance, ihre Arbeit für den Ortsteil fortzusetzen«, sagt Bürgermeister Eike See.

Interessierten steht Manfred Hochstein unter der Rufnummer 0 60 36/50 63 für weitere Informationen und auch Fragen zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare