Vorübergehend höherer Härtegrad

  • vonRedaktion
    schließen

Main-Kinzig-Kreis. Seit dieser Woche hat der Versorger sein Trinkwassernetz wegen der Sanierung einer Gewinnungsanlage in Bruchköbel-Roßdorf umgestellt. Dies führt für die Dauer von etwa drei Monaten in Schöneck und Niederdorfelden zu einem höheren Wasser-Härtegrad - von »mittel« auf »hart«. Büdesheim ist von Umstellung zunächst nicht betroffen. Die Kreiswerke müssen die Trinkwassergewinnung am Standort Roßdorf reduzieren. Die Kompensation erfolgt über Ersatzbrunnen im Bereich Schöneck. Einen Ausgleich aus anderen Gewinnungsanlagen ließen die nach wie vor deutlich niedrigen Grundwasserstände sowie der durch die Pandemie bedingte Mehrbedarf an Trinkwasser im ländlichen Raum - Verlagerung ins Homeoffice - nicht zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare