Die B45 zwischen Niddatal-Ilbenstadt und Nieder-Wöllstadt musste nach einem Unfall voll gesperrt werden. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
+
Alle drei Fahrzeuge mussten nach dem Unfall auf der B45 abgeschleppt werden.

Rettungskräfte vor Ort

Vollsperrung nach Unfall auf der B45 bei Nieder-Wöllstadt aufgehoben - Mehrere Verletzte

  • vonMarion Müller
    schließen

Die Bundesstraße 45 musste zwischen Niddatal-Ilbenstadt und Nieder-Wöllstadt nach einem Unfall in beiden Richtungen voll gesperrt werden.

  • Unfall auf der B45
  • Vollsperrung zwischen Niddatal-Ilbenstadt und Nieder-Wöllstadt aufgehoben
  • Mehrere Verletzte

Update, 08.09.20, 18.09 Uhr: Die Vollsperrung zwischen Niddatal-Ilbenstadt und Nieder-Wöllstadt nach einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist inzwischen aufgehoben worden. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten machten diese notwendig. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Erstmeldung, 08.09.20, 16.39 Uhr: Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 15.15 Uhr zwischen Niddatal-Ilbenstadt und Nieder-Wöllstadt, genauer an der Kreuzung Richtung Assenheim. Bei dem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen wurden zwei Personen leicht verletzt. Sie wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Auch die Feuerwehr ist vor Ort, um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden.

Die Vollsperrung wird aufgrund der Unfallaufnahme sowie der Reinigungs- und Bergungsarbeiten laut Polizei noch andauern. Zur Unfallursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare