Enten schwimmen in einem Freibad.
+
Für die (menschlichen) Badegäste öffnen die Freibäder am übernächsten Wochenende. Laut dem hessischen Stufenplan dürften sie schon ab Morgen öffnen.

Corona-Lockerungen

Usa-Wellenbad in Bad Nauheim öffnet am 29. Mai – Weitere Termine für Wetterauer Freibäder stehen fest

  • vonHanna von Prosch
    schließen

Von der Corona-Inzidenz her dürfen die Wetterauer Freibäder am Freitag (21.05.2021) in die Saison starten. Einige Bäder planen bereits die Öffnung, andere bleiben aber geschlossen.

Wetteraukreis – Auch wenn das Wetter noch nicht einladend genug für ein Freibad-Vergnügen ist, so freuen sich die Betreiber der Wetterauer Bäder doch auf die Saison. Das Land Hessen sieht die Öffnungen in Stufe 2 der Corona-Verordnung sehr wahrscheinlich bereits zum morgigen Freitag vor. Damit sind die meisten Bäderbetriebe allerdings überfordert.

Der Start des Usa-Wellenbades Bad Nauheim/Friedberg ist für Samstag, 29. Mai, vorgesehen. Die Becken sind gefüllt, die Außenanlagen aufgefrischt, das Öffnungskonzept steht. Betriebsleiter Sascha Rieck war weitsichtig. Mit Blick auf die Chancen, das Freibad, wie üblich den Wetterbedingungen angepasst, im Mai oder Juni zu öffnen, hat er die Entwicklung der Coronazahlen im Landkreis genau beobachtet. Nun freut er sich darüber, den Wasserratten bald wieder ihr Element bieten zu können.

FreibadÖffnungstermin (mehr Infos siehe weiter unten im Text)
Usa-Wellenbad in Bad Nauheim29.05.2021
Quellwasserschwimmbad Ockstadt29.05.2021 (unter Vorbehalt)
Freibad Büdingen31.05.2021
Freibad Rodheim01.06.2021
Schrenzerbad Butzbachbis auf Weiteres geschlossen
Freibad Maibachbis auf Weiteres geschlossen

Freibadöffnung in der Wetterau: Bäder brauchen Vorlauf zum Saisonstart

Noch gut eine Woche müssen sie sich aber gedulden. »Alles war wie in der Glaskugel. Mit einem so frühen Termin hatten wir allerdings nicht gerechnet. Ich habe drauf spekuliert«, sagt Rieck.

Die Bäderbetriebe brauchen überall ihren Vorlauf zum Saisonstart. Wenn das Wasser eingelassen ist, muss die Prüfung der Gewässerqualität bei einem Hygiene-Institut beantragt werden. »Bis das Ergebnis bei uns und beim Gesundheitsamt ist, vergehen zehn Tage. Ist alles in Ordnung, können wir öffnen«, erklärt Rieck. Mit dem Bescheid rechnet er am 28. Mai. Das traditionelle Anschwimmen wird es in diesem Jahr noch nicht wieder geben. Aber Rieck ist sicher, dass sehr schnell die ersten Sportschwimmer ihre Bahnen ziehen werden: »Die konnten ja den ganzen Winter nichts machen. Wir haben beheiztes Wasser, so dass selbst kühle Außentemperaturen denen nichts anhaben werden.«

Freibadöffnung in der Wetterau: Kinderschwimmkurse sollen wieder losgehen

Die Vereine rüsten sich auch und freuen sich auf das Training. Kinderschwimmkurse im Verein sind wieder geplant, und wegen fester Zeiten für die Abnahme der Schwimmabzeichen steht Rieck mit ihnen in Verbindung. Auch wer Schwimmen aus Gesundheitsgründen betreibt, kann aufatmen.

Bereits im Sommer 2020 hatte das Freibad-Personal gute Erfahrung mit der Umsetzung der Corona-Vorgaben sammeln können. Die Registrierung durch den Online-Ticketverkauf wurde beibehalten. Die Zeitfenster sind in diesem Jahr spezifizierter, für den Familienbetrieb wurden sie erweitert. Danach gelten angepasste Zulassungsbeschränkungen von 209 beziehungsweise 1254 Personen. Die Berechnung geschieht nach der Wasserfläche von 2090 Quadratmetern. »Am Morgen und am Abend kommen meistens Berufstätige und Sportschwimmer. Da reichen jeweils etwa zwei Stunden, also wochentags von 8 bis 10 Uhr und von 18 bis 20 Uhr, sonntags von 8 bis 10.30 Uhr und von 17.30 bis 20 Uhr. Für Familien haben wir dann wochentags von 10.30 bis 16 Uhr, am Samstag von 12 bis 17.30 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr eingeplant«, erklärt Rieck. Dazwischen bekommt der Vereinssport seinen Platz. Außerdem müssen nach jedem Zeitfenster die Kontaktflächen wie Geländer, Türen, Einstiegsleitern oder Sanitäranlagen desinfiziert werden. Das geschah zwar vor der Pandemie auch, wurde aber aufgrund der Verordnungen intensiviert. Im Gegensatz zum Hallenbad ist die Aerosol-Belastung im Freien sehr gering. Dazu kommt, dass die Viren keine Sonne mögen.

Freibadöffnung in der Wetterau: Badegäste sollen AHA-Regeln einhalten

Dennoch appelliert Rieck an die Eigenverantwortung der Badegäste: »Ich weiß von keinem einzigen Fall in Hessen, bei dem im Freibad vermehrt Coronafälle aufgetreten wären, aber die Badegäste müssen auch selbst an die AHA-Regeln denken.« Das Personal könne und wolle nicht mit dem Zollstock am Imbissstand oder vor den Sanitärbereichen den Abstand messen. Und auch die Eltern hätten in jeder Hinsicht die Verantwortung für die Kleinkinder, zum Beispiel, wenn das Plantschbecken zu voll werde.

Trotzdem wird Rieck weiteres Personal zur Unterstützung der 16 Beschäftigten in Technik, Bad, Reinigung und Kasse einstellen. Dann steht dem Badespaß also nichts mehr im Wege.

Freibadöffnung in der Wetterau: Das sind die Starttermine

Die Landesverordnung gilt für alle Freibäder in Hessen. Wie es im Wetteraukreis aussieht, kann man auf der jeweiligen Stadt- oder Bäder-Homepage sehen. Dort erfährt man in Kürze auch, welche Zeitfenster angeboten werden, wo man sich registrieren muss und wie man Tickets bekommt. Die Internetseiten sollen bis zur Badöffnung aktualisiert werden. Tagesaktuelle Corona-Tests werden vom Gesetzgeber empfohlen, sind aber nicht Pflicht.

Das Usa-Wellenbad Bad Nauheim/Friedberg hat ab dem 29. Mai geöffnet; weitere Infos und Tickets gíbt es online unter www.usa-wellenbad.de. Das Quellwasserschwimmbad Ockstadt hat Anfang des Monats die Öffnung zum 29. Mai geplant. Dies gilt unter Vorbehalt auch weiterhin. Sobald das Ergebnis der Wasserbeprobung vorliegt, soll geöffnet werden. Infos: www.schwimmbad-ockstadt.de. Das Freibad in Rodheim öffnet voraussichtlich am 1. Juni. Infos: www.rosbach-hessen.de. Das Freibad Büdingen öffnet voraussichtlich am 31. Mai. Informationen und Tickets: www.stadt-buedingen.de unter »Freibad«.

Das Schrenzerbad in Butzbach und das Freibad in Maibach bleiben wegen Sanierungsarbeiten bis auf Weiteres geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare