+
Auf der A5 bei Münzenberg ist es im Berufsverkehr zu einem Unfall gekommen.

Mehrere Fahrzeuge

Unfall A5: Ein Verletzter nach Unfall bei Münzenberg - Stau im Berufsverkehr

Auf der A5 ist es am Dienstagmorgen zu einem Unfall im Berufsverkehr gekommen. Bei dem Unfall bei Münzenberg wurde eine Person verletzt. 

A5/Münzenberg - Auf der Autobahn 5 bei Münzenberg ist es am heutigen Dienstag zu einem Unfall im morgendlichen Berufsverkehr gekommen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt fuhr ein aus Polen stammender 25-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug auf der rechten Spur aus Richtung Kassel kommend in Richtung Butzbach. Am Gambacher Kreuz fuhr eine 58-jährige Audi-Fahrerin aus dem Lahn-Dill-Kreis zeitgleich von der A45 auf die A5. 

Gegen 6.14 Uhr stießen in Höhe der Einfädelungsspur von der A45 auf die A5 aus bislang nicht näher bekannter Ursache Sattelzug und Audi wohl seitlich zusammen. Der Audi schleuderte daraufhin auf die linke Spur und gegen einen dort fahrenden Opel eines 23-Jährigem aus dem Lahn-Dill-Kreis. Audi und Opel prallten nach derzeitigen Erkenntnissen anschließend in die dortige Mittelleitplanke und kamen auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Unfall A5: Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Audi-Fahrerin zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrer des Lkw und Opel blieben nach aktuellem Kenntnisstand unverletzt. Der Schaden befindet sich nach ersten Schätzungen der Polizei im unteren, fünfstelligen Eurobereich.

Die beiden Fahrstreifen der A5 in Richtung Frankfurt waren für die Dauer der Bergungsmaßnahmen gesperrt. Nur die Einfädelungsspur von der A45 war frei. Es kam zu Beeinträchtigungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Die Autobahnpolizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte und bittet mögliche Zeugen sich telefonisch unter 0 60 33/70 43 50 10 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare