keh_vorstand_neu_081021_4c
+
Der Vorstand der Traaser Schaustecker (v. l.): Michael Brückel, Kerstin Nadler, Marion Muck, Heike Sames, Anita Krämer und Charlotte Brückel.

Theaterverein spendet

  • VonRedaktion
    schließen

Münzenberg (pm). In der nachgeholten Hauptversammlung der Traaser Schaustecker hat es viel zu besprechen gegeben: Die Vorsitzende Heike Sames berichtete aus zwei Jahren und fasste dabei die wichtigsten Aktivitäten des Theatervereins zusammen. 2019 habe das Theaterstück »Landpartie nach Königstein« mit neun ausverkauften Veranstaltungen und einer positiven Resonanz des Publikums erfolgreich aufgeführt werden können.

Antrag auf Erweiterung gestellt

Im selben Jahr spendete der Traiser Verein 500 Euro an den Wünschewagen Hessen. Ebenfalls 500 Euro gingen an den Verein Tuberöse Sklerose Deutschland. Den Abschluss dieser Theatersaison krönten die Schaustecker mit einem Tagesausflug nach Königstein nebst Stadtführung.

Im Juni 2019 feierte Bellersheim seine 1250-Jahr-Feier. Man beteiligte sich mit der Motivgruppe Mutterkirche Trais - in Anlehnung an das Theaterstück - mit einer historischen Kutsche und Akteuren in Kostümen aus dem 19. Jahrhundert, ausgeliehen vom Freundeskreis Münzenberg. In ihrem Bericht für das Jahr 2020 ging Sames darauf ein, dass die Schaustecker mehr Glück hatten als andere Vereine und ihr Stück »Nur Zoff mit dem Stoff« noch vor Ausbruch der Pandemie aufführen konnten. Auch hier habe es viel Lob von Gästen gegeben. Sames dankte daher für die gute Zusammenarbeit zwischen Regie, Schauspielern, Bühnenbildnern und allen Akteuren vor und hinter den Kulissen.

In der Pandemie-Pause blieb der Vorstand im Amt. Er beschloss, inspiriert durch das IKEK (integriertes kommunales Entwicklungskonzept), einen Antrag auf Erweiterung des Kulturhauses um eine feste Bühne zu stellen. Der Antrag sei an den Magistrat der Stadt Münzenberg weitergegeben worden.

2020 gingen die Spenden der Schaustecker an die Hospizhilfe Wetterau (500 Euro) und das Haus »Atemzeit« in Wohnbach (500 Euro). Eine weitere Spende bekam 2021 der Frauenkreis Trais (300 Euro). Außerdem sei beschlossen worden, im Frühjahr wieder ein Theaterstück zu inszenieren.

Vositzende Sames wiedergewählt

Kassenwart Michael Brückel berichtete, dass beide Geschäftsjahre positiv abgeschlossen werden konnten. Vor allem der Online-Kartenverkauf habe eine positive Resonanz gebracht. Die Kassenprüfer bestätigten ihm eine ordnungsgemäß geführte Kasse.

Ferner stand die Neuwahl des kompletten Vorstandes an. Gewählt wurden für ein Jahr: die zweite Vorsitzende Anita Krämer, Schriftführerin Charlotte Brückel, Beisitzerin Marion Muck und Beisitzer Martin Sames. Für zwei Jahre wurden Vorsitzende Heike Sames, Kassenwart Michael Brückel und Beisitzerin Kerstin Nadler gewählt. Mit einem herzlichen Dankeschön für die geleistete Vorstandsarbeit wurde Tim Rieß verabschiedet. Als neuer Kassenprüfer wurden Oliver Nadler auf ein Jahr und Ulrike Hitzel auf zwei Jahre gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare