INFO

Tempo 30 oder nächtliches Fahrverbot

Vom Gesetz her ist es so, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, die Lärmbelastung der Anwohner in Ortskernen durch den Lkw-Verkehr zu reduzieren. Maßgeblich dafür sind die Lärmgrenzwerte. Erst wenn der 72 dB (A) am Tag und 62 dB (A) in der Nacht überschritten werden, können Maßnahmen ergriffen werden. Die Stadt hat in einer früheren Antwort darauf hingewiesen, dass etwa Tempo 30 in der Nacht oder ein nächtliches Lkw-Fahrverbot infrage kämen. pe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare