Steckdose Strom Stecker
+
In Teilen der Wetterau ist es zu einem großflächigen Stromausfall gekommen. (Symbolbild)

OVAG

Stromausfall in Teilen der Wetterau: Das war der Grund

  • vonMarion Müller
    schließen

In Teilen der Wetterau ist es heute zu einem Stromausfall gekommen. Die OVAG liefert die Ursache.

  • Großflächiger Stromausfall in Teilen der Wetterau
  • Teile von Büdingen, Limeshain, Florstadt und Altenstadt ohne Strom
  • OVAG nennt Ursache, Reparaturarbeiten dauern noch an

Im Netz der OVAG ist es am heutigen Montag, 14.09.2020, gegen 10.09 Uhr zu einem großflächigen Stromausfall gekommen. Hiervon betroffen waren die Büdinger Stadtteile Orleshausen und Calbach, die Limeshainer Ortsteile Himbach und Hainchen, Florstadt-Stammheim und Teile von Altenstadt - Waldsiedlung, Oppelshäuser Hof und Kloster Engelthal.

Ursache waren laut OVAG Baggerarbeiten in Hainchen, bei denen ein Mittelspannungskabel stark beschädigt wurde. Dies führte aufgrund des anstehenden Erdschlusses und der damit verbundenen Spannungsverschiebung zu zwei weiteren Folgefehlern und defekten Kabelstrecken.

Nachdem die drei Störstellen in Hainchen, Altenstadt und Stammheim lokalisiert und freigeschaltet wurden, wurde das aufgrund von Schutzabschaltungen ausgefallenen Netz sukzessive wieder in Betrieb genommen, so dass um 11.25 Uhr alle von der Störung betroffenen Anschlüsse wieder mit elektrischer Energie versorgt waren. Die zur finalen Störungsbehebung notwendigen Tiefbau- und Reparaturarbeiten werden jedoch noch bis Dienstag, 15.09.2020, andauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare