versorgt die Haut mit Heilkräften.
+
versorgt die Haut mit Heilkräften.

PFLANZEN HELFEN

Das Stiefmütterchen

  • vonRedaktion
    schließen

An dieser Stelle gibt Heilpraktikerin Bettina Fornoff Hinweise und Tipps, welche Pflanzen uns jetzt helfen und wie sie uns wohltun.

Das Stiefmütterchen begegnet uns momentan in vielen Gärten und Balkonkästen. Man sieht es in zahlreichen Farbschattierungen. Das Stiefmütterchen versinnbildlicht den sehr empfindsamen, verletzlichen, aber auch komplizierten Menschentypus. Mit allen Mitteln, auch kosmetischen, versucht er, seine Verletzlichkeit zu verbergen. Die Haut ist unsere natürliche Grenze zwischen Innen- und Außenwelt - als sichtbare Oberfläche soll sie immer intakt und schön aussehen. Die Haut ist aber auch unser Ausscheidungsorgan und der Spiegel unserer Seele, und so kann es durchaus sichtbar werden, wenn wir körperlich oder auch seelisch im Ungleichgewicht sind. Viola tricolor als Heilpflanze ist durch sein Wesen ganz spezifisch auf die Bewahrung unserer Schönheit, unserer schönen Haut ausgerichtet. Die Nieren werden in ihrer Ausleitung angeregt und Viola tricolor versorgt die Haut mit spezifischen Heilkräften. Gerade in der Pubertät leiden viele Mädchen unter Hautunreinheiten, Pickeln oder sogar Akne - oft wird dann aus kosmetischen Gründen direkt die Antibabypille verschrieben. In meiner Praxis erlebe ich es oft, dass junge Frauen manchmal nach 10 oder mehr Jahren die Antibabypille wieder absetzen und die Akne wieder erscheint. Für diese Mädchen und Frauen ist Viola tricolor ein wahrer Segen. Verschrieben wird beispielsweise die Urtinktur der Pflanze in Tropfenform, begleitend zur homöopathischen Behandlung.

FOTO: PIXABAY/ANNETTE MEYER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare