Auf der A5 ist kurz nach dem Gambacher Kreuz in Fahrtrichtung Norden ein Sprinter in Brand geraten. Das Feuer griff bereits auf die Böschung über. Die Butzbacher Feuerwehr war im Einsatz.
+
Auf der A5 ist kurz nach dem Gambacher Kreuz ein Sprinter in Brand geraten. Die Feuerwehr Butzbach war im Einsatz.

Gambacher Kreuz

A5 bei Butzbach: Heftige Szenen bei Feuer - Fahrer reagiert schnell

  • vonMarion Müller
    schließen

Am Mittwochabend ist die Feuerwehr Butzbach zu einem Fahrzeugbrand auf der A5, kurz nach dem Gambacher Kreuz, gerufen worden. Ein Sprinter ist in Brand geraten und drohte, sich weiter auszubreiten.

  • Sprinter auf der A5 nahe des Gambacher Kreuzes in Brand geraten
  • Feuerwehr Butzbach im Einsatz
  • Feuerwehr verhindert Ausbreitung des Brandes

Auf der Autobahn 5, kurz hinter dem Gambacher Kreuz in Fahrtrichtung Norden, ist am Mittwochabend gegen 22.24 Uhr ein Sprinter in Brand geraten, wie die Polizei auf Nachfrage dieser Zeitung mitteilt. Daraufhin rückte die Butzbacher Feuerwehr zu dem Brand aus.

Als diese eintraf, stand der Sprinter schon in Vollbrand, sagt Andrea Bergens, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Feuerwehr Butzbach. Der Fahrer habe offensichtlich den Brand im Motorraum bemerkt und sei auf den Standstreifen gefahren. „Wir konnten nichts mehr tun“, sagt Bergens. Das Feuer habe alles zerstört.

Sprinter auf A5 in Brand geraten: Feuer griff auf Böschung über

Durch die Trockenheit habe auch die Böschung bereits angefangen zu brennen. „Wir haben diese vorsorglich befeuchtet, um ein Ausbreiten zu verhindern“, erklärt Bergens. So sei auch ein Übergreifen auf die angrenzenden Bäume verhindert worden.

Warum der Sprinter Feuer gefangen hat, ist unklar. Verletzt wurde dabei niemand. Die Butzbacher Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare