Zu viele Pfützen: Sang-Spielplatz wird gesperrt

  • David Heßler
    vonDavid Heßler
    schließen

Rosbach (hed/pm). Weil sich auf dem neuen Spielplatz in der Sang nach Regen zu schnell zu viele Pfützen bilden, wird nun nachgebessert. Die Firma Reuter habe am Donnerstag begonnen, Teile des Spielplatzes abzusperren: den Sandspielbereich einschließlich des Spielehügels sowie der Fitnessgeräte. Die Arbeiten würden vermutlich drei Tage dauern, teilt die Stadt mit.

Die Absperrung werde je nach Witterung mindestens vier Wochen bestehen bleiben. Der über 300 000 Euro Spielplatz war erst Ende 2020 eingeweiht worden. Die Eröffnung hatte sich verschoben, weil im Zuge der Abnahme Sicherheitsmängel bemerkt worden waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare